Unsere männliche D- Jugend

Handball- männl. D- Jugend (11 - 12 Jahre)

Training: Kreissporthalle Gudensberg

dienstags und donnerstags 17.30 Uhr - 19 Uhr

D-Jugend- mit Trainerteam Henri Solbrig und Steffi Ohms

Web IMG 20190409 WA0014 TSV Deute neue Handball D Jugend 2019 20

Die neu formierte Handball-D-Jugend des TSV Deute 2019/20:

mit Trainer Henri Solbrig (hi. rechts) und Betreuerin Steffi Ohms (hi. links):

 

Spieler:

Nick Enns, Phillip Kamelja, Robert Kiraly, Marin Markusic, Julian Ohms, Noel Özdemir, Julia Rudolph, Maxi Rudolf, Alexander Schmidt, Denis Weber, Eric Weber und den Gästen Michael Markusic und Raffael Hauck.

 

unsere männliche D-Jugend spielt in der MJD-Bezirksliga Gr.1


 

Aktuelles

 

D-Jugend- Training am Di., 9.4.1, erstmals unter Trainer Henri Solbrig

Web IMG 20190409 WA008 TSV Deute neue Handball D Jugend 2019 20 Training


Für die künftige Serie 2019/20 steht wieder eine Handball-D-Jugend mit Henri Solbrig als neuen Trainer.

Henri Solbrig (17 Jahre jung) ist Deuter und spielte selbst Handball im TSV Deute von den Minis bis zur D-Jugend, mit der er 2013 unter Trainer Micheal Röder Bezirksmeister wurde (siehe Foto unten). Da im heimischen Deuter Handball keine weitere Möglichkeit geboten war, spielte er in den folgenden Jahren bis heute bei der JSG Dreiburgenstadt Felsberg von der C- über B- bis zur A-Jugend.

Henri MJA     http://jsg-dreiburgenstadt-felsberg.de/wp/maennliche-a-jugend/

 

Web Web TSV Deute Handball D Jugend komplettes Bezirksmeister Team

*

 

Hier die neue Mannschaft im Training am 4. April 2019 und die Vorstellung ihres neuen Trainers Henri Solbrig (hinten rechts).

Henri wird am am Di., 9. April, ab 17.30 Uhr das erste Training leiten.

Web IMG 20190404 WA0009 neueD Jugend 2019 20

Wir freuen uns und wünschen ihm und der Mannschaft viel Spaß und Erfolg im Handballsport  - an unserem Jubiläums-Sportfest - und in der neuen Serie 2019/20 (ab September).


 

Die Handballserie 2018/19 ist Zuende...

Unsere D-Jugend schloss die Serie mit einem guten 6.Tabellenplatz gegen eine starke Konkurenz ab.

Web Tabelle MJD

 

Dank gilt unserem Trainer-Team Rüdiger Rath/ Marijo Markusic und Betreuerin Tanja Suschanka für die gute Zusammenarbeit und die erfolgreiche Arbeit mit "ihren Jungs"!

Dank auch unseren Zeitnehmern.

Web Web 20180417 TSV Deute Handball D Trainer

 


Unsere letztes Serien- Heimspiel am So. 31.3. in Gudensberg 

TSV Deute - JSG Waldhessen 18 : 21 (9:10)

 

Was für ein Saisonabschluss!

Wir erwarteten Waldhessen, denen wir uns im Hinspiel und in Bestbesetzung mit 18:14 geschlagen geben mussten. In der Zwischenzeit hatten wir uns von zwei versierten Spielern trennen müssen, da sie bereits in andere Vereine gewechselt sind.

Wie in den letzten beiden Spielen musste eine konzentrierte mannschaftliche Leistung auf den Platz gebracht werden, um an die Vorleistungen anknüpfen zu können.

Unsere Spieler hatten im Vorfeld Familien und Freunde informiert und so war es nicht verwunderlich, dass die Zuschauerränge gut gefüllt waren.

 

Pünktlich um 15 Uhr wurde das Spiel zwischen dem Tabellensechsten und dem -fünften angepfiffen. Deute war klar, dass der bisher verteidigte sechste Tabellenplatz auch nicht durch eine Niederlage in diesem Spiel gefährdet werden konnte, aber deswegen sollte trotzdem gekämpft werden.

Wie so oft taxierten sich beide Mannschaften zu Beginn des Spiels. Waldhessen störte früh und aggressiv das Aufbauspiel von Deute, doch dadurch wurde auch der Raum offen, den die Deuter für ihr gutes Passspiel benötigten. Herausragend war das wiederholt gute Zusammenspiel zwischen Hannes Bargheer und Paul Kuttig. Hannes konnte den ruhig nach vorne getragenen Ball auf den am Kreis lauernden Paul weiterleiten, der dann erfolgreich abschloss. Auf der Gegenseite unterband die Deuter Jugend das routinierte Doppelpass-Spiel von Waldhessen über die Mittelposition zu wenig und so konnten beide Teams ihre Chancen nutzen, um mit einem knappen 9:10 in die Pause zu gehen.

Mit der Ansage, die Abwehr im Mittelbereich zu verstärken, gingen wir in die zweite Halbzeit. Unsere Angriffe wurden mittlerweile lautstark von den zahlreichen und begeisterten Deuter Fans unterstützt und die Deuter Jungs spielten konzentriert und lautlos. Der Angriffsabschluss unserer D-Jugend kam ins Stocken und Waldhessen hatte damit die Chance die Führung auszubauen. Deute fing sich wieder und blieb dran, aber die Zeit verrann und mit dem Endstand von 18:21 war das Spiel beendet.

Langer Applaus schlug beiden Teams entgegen. Frau Rudolph kommentierte: „Wahnsinn, zu welch leichtem und flüssigen Spiel die Jungs gefunden haben!“

 

TSV Deute los gehts!

 

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer, Hannes Bargheer (1), Nick Enns, Ferris Krug (5),
Paul Kuttig (5), Julian Ohms (Tor), Noel Özdemir, Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath (4, davon 1x7m), Maximilian Rudolph, Alex Schmidt, Lukas Suschanka (2, davon 1x7m), Denis Weber (1).

 

Trainer: Rüdiger Rath, Marijo Markusic und Betreuerin Tanja Suschanka

 

Web 20190331 151422 TSV Deute Handball D Jug

Letztes Serienspiel am So.31.März 2019_hw

 

Web P1130644 TSV Deute Handball 31.3.19

 

Abschlusstabelle Serie 2018/19

Web 20190331 151422 TSV Deute Handball D Jug Abschlusstabelle

Web P1130636 TSV Deute Handball 31.3.19

Web P1130660 TSV Deute Handball 31.3.19

Als Danke ein leckeres Eis zum Saisonabschluß ...


D-Jugend- Bezirksliga-Serienspiel am So. 24.3.19 in Wanfried:

VfL Wanfried - TSV Deute 11 : 15 (4:7)

 

Exzellente Mannschaftsleistung!

Wir fuhren nach Wanfried, ohne zu wissen, was uns erwartete. Das Heimspiel gegen Wanfried war uns nicht vergönnt anzutreten, da kein Ersatztermin zustande kam. Einerseits fehlen uns dadurch zwei mögliche Siegpunkte, andererseits fehlte uns damit die Einschätzung des Gegners. Weiterhin mussten wir uns neu formieren, weil zwei Spieler fehlten, da sie den Verein wechseln und schon seit geraumer Zeit auch anderweitig trainieren. Und obendrein fiel Maxi Rudolph kurzfristig wegen Krankheit aus und verringerte den spielenden Kader.

Zu Beginn taxierten sich beide Teams und spielten verhalten. Wanfried steht in der Tabelle hinter uns und war nicht zu unterschätzen. Deutes Trainer hatte vorgegeben das Spiel besonnen, aber mit Leidenschaft und Spielfreude anzugehen. Was zu sehen war, mutete fast gespenstisch an.

Deute eröffnete mit einem stets ruhigen Spielaufbau, der eingeleitet war durch Doppelpässe zwischen Jannik Asmer, Ferris Krug und Hannes Rath. Möglich war dies durch eine exzellente Abwehrarbeit der gesamten Mannschaft und reaktionsschnelle Torhüter. Über die Mitte laufende Angriffsspieler wurden nach außen gedrängt. Denis Weber und Hannes Bargheer vereitelten konsequent die Angriffe über die Außenpositionen. Der kontrolliert nach vorne getragene Ball wechselte ebenso kontrolliert zwischen allen Angriffsspielern hin und her.

Außerordentlich war aber nicht nur der ohne Hektik vorgetragene Angriff, sondern das wortlose Spiel, mit dem die Deuter dieses Mal agierten. Immer wieder abverlangt und jetzt endlich umgesetzt. Kein Paß musste eingefordert werden, der Ball lief von Spieler zu Spieler.

So konnten wir mit einem relativ torarmen, aber nie gefährdeten Halbzeitstand (4:7) in die Pause gehen.

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste endete. Nur war die Chancenauswertung unsererseits nicht optimal und Wanfried konnte bis zum 6:7 aufschließen. Doch Deute zeigte, dass dieses Spiel nach Hause gebracht werden sollte.

Mit 16 Paraden glänzte Ömer Öztürk im Tor. Julian Ohms konnte nach seiner Einwechslung den ersten Wurf aufs Tor nicht abwenden, stellte aber anschließend sein Können unter Beweis, indem er alle folgenden fünf Würfe abwehrte. Beide Torwarte vereitelten jeweils einen Siebenmeter!

Jannik Asmer hatte mehrere Möglichkeiten und steuerte zwei Treffer bei. Jeweils weitere zwei Treffer konnten Lukas Suschanka und Hannes Rath erzielen. Letzterer konnte mit 6 paßgenauen Würfen die Torschützen am Kreis bedienen. Besonders Ferris Krug (4 Treffer) und Paul Kuttig (5 Treffer) profitierten von dem konzentrierten Zuspiel, das alle Angriffspieler umsetzten. Heber und Fallwurf waren hier zu sehen. Auch Noel Özdemir und Alexander Schmidt hatten direkt nach ihrer Einwechslung weitere Treffer auf der Hand.

Trainerteam und Zuschauer waren voll des Lobes über das gereifte Spiel. Selbst der Trainer von Wanfried zollte nach dem Spiel der Deuter Mannschaft seine Anerkennung.

Mit dieser tollen Leistung geht’s ins letzte Spiel der Saison.

TSV Deute los gehts!

 

20190324 103134 TSV Deute D Jugend in Wanfried

Gespielt haben:
Jannik Asmer (2), Hannes Bargheer, Ferris Krug (4), Paul Kuttig (5), Julian Ohms (Tor), Noel Özdemir, Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath (2, davon 1x7m), Alex Schmidt, Lukas Suschanka (2, davon 1x7m), Denis Weber.


 

IMG 20190317 WA0026

Zur Fotogalerie Bild anklicken

Unsere D-Jugend mit Eltern, Betreuern und Trainern: ein schönes Trainingslager war´s...

Schönes Trainingslager

Übers Wochenende 16./17.3. fand für unsere Handball-D-Jugend ein Trainingswochenende in der heimischen Kreissporthalle in Gudensberg statt. Neben intensivem Handballtraining kamen auch Spaß und Spiel nicht zu kurz; u.a, Bierkistenstapeln. Eltern, Trainer und Betreuer umsorgten die Akteure mit Gegrilltem am Abend und nach dem Übernachten in Schlafsäcken morgens mit einem deftigen Frühstück. Somit bestens vorbereitet, kam unsere Mannschaft beim Bezirksliga-Serien-Heimspiel am Sonntagnachmittag in der Kreissporthalle zum verdienten 24:13 -Sieg gegen die HSG Landeck/Hauneck.

 


 Unsere D-Jugend spielte am So., 17.2.:

TSV Deute - HSG Landeck/Hauneck    Endergebnis 24 : 13 (13:8 )

Sie fangen an zu zaubern!

An diesem Wochenende erwarteten wir die HSG Landeck/Hauneck im Anschluß an unser Trainingslager. Dass wir in voller Besetzung auflaufen konnten, war bis zuletzt nicht klar, denn Kopf- und Bauchschmerzen sowie Erkältungssymptome begleiteten einige unserer Spieler.

Zu Beginn mussten die Deuter in ihr Spiel finden, taten sich dabei aber schwer. Ballverluste unsererseits machten es Landeck/Hauneck leicht, immer wieder auszugleichen. Doch punktgenaue Anspiele am Kreis, deren erfolgreiche Verwertung und beherzte Konter brachten uns in Führung und ließen uns mit einem 13:8 in die Pause gehen.

In der zweiten Halbzeit konnten die beiden stärksten Werfer von Landeck/Hauneck besser aus dem Spiel genommen werden und Würfe aus der zweiten Reihe stellten für unsere Schlußmänner keine Herausforderung dar.

Auffallend war das fast wortlose Spiel der Deuter. Poyraz Laleli spielte seine körperliche Überlegenheit aus, konnte aber auch mit einem sehr schönen ansatzlosen Wurf aus hinterer Position überzeugen. Hannes Rath täuschte einen Paß an und warf ebenfalls aus der Distanz zielgenau ins rechte obere Eck. Ferris Krug wurde oft am Kreis mit versteckten Pässen angespielt und konnte erfolgreich einlochen. Auch Paul Kuttig hatte einen Lauf, konnte variantenreich sieben Treffer erzielen und warf unter anderem gefühlvoll und zielsicher einen Heber über den Tormann ins Netz. Rückhalt gaben uns Ömer Öztürk und Julian Ohms, die das Tor frei hielten. Ömer parierte allein 19 Torwürfe, davon 2 Siebenmeter.

Alle Spieler konnten eingesetzt werden und gemeinsam den Sieg einfahren. An diese Leistung lässt sich anknüpfen!

TSV Deute los gehts!

Web IMG 20190317 WA0025 

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer, Hannes Bargheer, Nick Enns, Ferris Krug (4), Paul Kuttig (7), Poyraz Laleli (8), Julian Ohms (Tor), Noel Özdemir (1), Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath (3), Maximilian Rudolph, Alex Schmidt, Lukas Suschanka (1x7m), Denis Weber.

Trainer: Rüdiger Rath, Marijo Markusic und Betreuerin Tanja Suschanka

 

Das nächste D-Jugend- Bezirksliga-Serienspiel VfL Wanfried - TSV Deute ist am So. 24.3. um 16 Uhr in Wanfried.


 Unsere D-Jugend spielte am So., 24.2.:

TSV Deute - mJSG Mels/Körle/ Guxh II  19 : 17   (11:7)


Sieg gegen direkten Verfolger mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen II Am Sonntag 24.02.2019 empfingen wir unsere Gäste mJSG  
Melsungen/Körle/Guxhagen II und damit unseren direkten Verfolger um Tabellenplatz 6! 
Nach zwei Unentschieden und der letzten Niederlage gegen den Tabellenführenden mJSG Mels/Körle/Guxh.I musste ein Sieg her, mit dieser Ansage gingen wir aus der Mannschaftskabine. Unsere Gäste legten vor und beim Stand von 4 : 3 konnte unsere Mannschaft einen 4:0 Lauf (8:3) herausholen und damit unsere Kampfbereitschaft um den Sieg untermauern. Ein toller Tempogegenstoß von Hannes Rath (2), zwei starke Treffer von Kreisläufer Ferris Krug (2) und der treffsicheren Spieler Poyraz Laleli (6) und Jannik Asmer (1) ließen uns mit 11:7 in die Halbzeitpause gehen. Die Gäste kamen wie erwartet stark aus der Kabine und konnten den Anschluss zum 11:10 finden und damit das Spiel offen halten. Als sicherer Rückhalt erwies sich jetzt wieder unser Tormann Ömer Öztürk, der bereits in der 1. Halbzeit 8 Paraden und dann in der 2. Halbzeit nochmals 8 Paraden (davon 2 Strafwürfe gehalten) vorweisen konnte. Der unter anderem eingewechselte Paul Kuttig überwand den großgewachsenen gegnerischen Torwart zweimal per Heber und beim Spielstand von 15 :15 bei 4 Minuten Restspielzeit auf der Uhr wurde es nochmal richtig spannend. Ömer hielt uns mit einer wichtigen Parade im Spiel und unsere D-Jugend konnte dann mit zwei Toren Vorsprung diesen wichtigen Heimsieg klar machen. Vorgabe erfüllt und den 6.Tabellenplatz erfolgreich verteidigt. TSV Deute los geht`s. Gespielt haben: Asmer Jannik (2), Bargheer Hannes, Kiraly Robert, Krug Ferris (2), Kuttig Paul (2), Laleli Poyraz (11 davon 1 x 7-Meter), Özdemir Noel, Öztürk Ömer (Tor), Ohms Julian (Tor), Rath Hannes (2), Rudolph Maximilian, Schmidt Alexander, Suschanka Lukas, Weber Denis.


Unsere D-Jugend spielte am So., 17.2.:

mJSG Mels/Kö/Guxh 1 - TSV Deute 32 : 10 (16:2)


Unsere D-Jugend spielte am So., 9.2.:

TSV Deute - JSG OMO/Malsfeld    10 : 10 (5:2)


Unsere D-Jugend spielte am So. 3.2.19 in Homberg:

Web TSV Deute Handball D 2019 02 03 in Homberg

Homberger HC - TSV Deute 16 : 16 (10:10)

Zu nachlässig!

Auf ging es nach Homberg. Gut eingestimmt und mit dem alten Sepp-Herberger-Spruch„Das nächste Spiel ist das Schwerste!“ gingen unsere Spieler zum Aufwärmen. Homberg stand in der Tabelle hinter uns und wir hatten das Heimspiel mit 32:14 gewonnen. Eigentlich gute Voraussetzungen, aber erst das Ende des Spiels zeigt das Ergebnis.

Spektakulär begann das Spiel, in dem Denis Weber einem Abpraller hinterher hechtete und ihn fliegenderweise am Torwart vorbei ins Tor beförderte.

Nach diesem tollen Auftakt verflachte unser Spiel und wir ließen Homberg zu viel Raum. Die Homberger hatten einen sehr guten Spieler, den wir bereits aus dem Heimspiel kannten und zusätzlich eine neue großgewachsene Spielerin im Team. Beide galt es nicht ins Spiel kommen zu lassen, doch dieses gelang uns nicht und so stand es zur Pause unentschieden 10:10.

In der Kabine war die Ansage auch deutlich! Deute musste seine eigene Linie finden und umsetzen. Die Abwehr sollte vorgerückt und aktiver agieren und im Angriff sollte konzentrierter aufgebaut und abgeschlossen werden. Vielleicht ließ sich das Spiel auf diesem Weg noch besser gestalten.

Doch besser verlief die zweite Halbzeit nicht. Deute kämpfte zwar, aber ließ einige Chancen liegen. Der hart erarbeitete Vorsprung von drei Toren schmolz dahin und nach einer torlosen Phase von fast 12 Minuten für Deute stand es Unentschieden. Die letzte Spielminute brach an und Lukas Suschanka konnte mit einem beherzten Wurf den Führungstreffer erzielen. Beim Mittelanstoß von Homberg waren noch ungefähr 20 Sekunden zu spielen. Und diese Zeit reichte Homberg aus, den Ausgleichstreffer zu markieren.

Die Enttäuschung unserer Spieler war groß und dieses Unentschieden fühlte sich an, wie eine Niederlage. Kopf hoch, im Training härter arbeiten und das nächste Spiel besser machen.

Bester Spieler auf Seiten der Deuter war unser Schlußmann Ömer Öztürk, der erst mit vier und in der zweiten Halbzeit sogar mit 12 Torparaden glänzen konnte.

TSV Deute los gehts!

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer (1), Hannes Bargheer (1), Ferris Krug (3), Poyraz Laleli (3), Noel Özdemir, Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath, Matteo Ray (3), Alex Schmidt, Lukas Suschanka (3), Denis Weber (2), Julian Ohms und Paul Kuttig.

 


 

Unsere handballbegeisterte D-Jugend 

Web IMG 20190117 WA0025 D Jugend

Statt Trainingsabend gab es am 17.1.19 ein Publing Viewing des Handball-WM-Spiels Deutschland - Serbien (31:23).

20190127 205556 Handball WM Handball-WM 2019 in Deutschland & Dänemark im Januar_hw


Unsere D-Jugend spielte am Sa. 26.1.19:

TUSPO Ziegenhain - TSV Deute 3:21 (0:13)

Ein Spiel mit Vorgaben!

Nach Ziegenhain fuhren wir mit einigen Vorgaben, hatten wir das Heimspiel gegen Tuspo Ziegenhain doch deutlich 43:13 gewonnen.

So wollten wir die Anzahl der Gegentore einstellig halten und dementsprechend sollte unser Team in der Abwehr auch kompakt stehen.

Weitere Priorität sollte auf einer mannschaftsdienlichen Spielart im Angriff liegen.

Das Spiel begann und unsere Mannschaft spielte frei auf, vereitelte Angriffe von Ziegenhain schon im Aufbau und fast alle Spieler von Deute konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Noch war das Spiel vor dem Tor von Ziegenhain etwas nervös und Chancen wurden liegen gelassen. Matteo Ray war Spieler der ersten Halbzeit, denn er konnte 5 Tore beisteuern. Mit dem Halbzeitstand konnten wir denn auch zufrieden sein, denn mit 0:13 gingen wir in die Pause.

In der zweiten Halbzeit schlichen sich Fehler ein und wir ließen Ziegenhain zu viel Raum, so dass diese 3 Treffer erzielen konnten. Im Angriff lief der Ball zu wenig über die ganze Breite und immer wieder wurde der Weg über die Mitte gesucht, erbrachte aber nicht so gute Abschlüsse.

Gewonnen, aber dennoch unzufrieden! Eine Vorgabe voll und eine andere nur mäßig umgesetzt. Das war unser Fazit nach dem Spiel. TSV Deute los gehts!

Web TSV Deute Handball D 2019 01 26 Ziegenhain

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer (1), Hannes Bargheer (2), Ferris Krug, Poyraz Laleli (4), Noel Özdemir, Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath (4 davon 2x7m), Matteo Ray (6), Alex Schmidt,

Lukas Suschanka (4 davon 1x7m).


Web P1020876 TSV Deute Handball wünscht froge Weihnachten 2018


 Unsere D-Jugend spielte am Sa. 15.12.:

TSV Deute - JSG Dreiburgen/Felsberg   16 : 26 (5:10)

Couragiertes Spiel Letztes Wochenende hatte uns der Trainer von Sontra/Datterode gesagt, die Deuter D-Jugend hätten einen enormen Sprung zum letzten Jahr gemacht. Und so begannen die Deuter ihr Spiel auch am 15.12. 
Schon in der Eingangsphase zeigte Dreiburgen eindrucksvoll, dass sie mit einer Tordifferenz von 163 Toren als Favorit ins Spiel gingen. Die Abwehr agierte sehr früh, engagiert und versuchte die Deuter Angriffe zu vereiteln. Deutes D-Jugend ackerte, ließ aber einige Chancen liegen und so gingen wir mit einem Rückstand von 5:10 in die Spielpause. 
Ferris Krug, der sich beim Einspielen verletzt hatte, konnte leider auch nicht in der zweiten Halbzeit eingesetzt werden. 
Im Verlauf des weiteren Spiels ließ sich Deute nie hängen. Ömer Öztürk überzeugte wieder einmal im Tor und ließ das Deuter Publikum jubeln. Paul Kuttig, frisch eingewechselt, markierte gleich zwei Tore hintereinander. Zwei passgenaue Fernwürfe von Hannes Rath fanden ihren Weg ins Netz und Poyraz Laleli erweiterte mit vier Treffern seine Torbilanz. 
Chancenverwertung und Abwehrverhalten waren heute die Schwachpunkte. Unterm Strich war es allemal eine respektable Mannschaftsleistung! TSV Deute los gehts!  Gespielt haben heute:  
Jannik Asmer (1), Raffael Hauck (Tor), Robert Kiraly, Ferris Krug, Paul Kuttig (2), Poyraz Laleli (6), Noel Özdemir, Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath (4), Matteo Ray (2), Maximilian Rudolph, Lukas Suschanka, Denis Weber (1).  Danke an Anette, Carola und Olli, die (sich) für uns Zeit nehmen und die Protokolle leiten! Euch allen, die uns tatkräftig unterstützen, anfeuern und konstruktive Kritik beisteuern, wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Viele Grüße  
Rüdiger


Unsere D-Jugend spielte am So. 9.12.:

TSV Deute - HSG Datterode/Röhrda/Sontra   6: 18 (4:8)

Gespielt haben:

Jannik Asmer (2), Nick Enns, Raffael Hauck (tw im Tor), Ferris Krug, Paul Kuttig, Poyraz Laleli (3), Noel Özdemir, Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath, Jannik Seute, Alex Schmidt, Lukas Suschanka (1x7m), Denis Weber.


Unsere D-Jugend spielte am So. 2.12.2018 in Rotenburg:

JSG Waldhessen - TSV Deute  18 : 14 (8:3)

Gespielt haben:

Jannik Asmer, Paul Kuttig (2), Poyraz Laleli (5), Noel Özdemir (1), Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath (1), Matteo Ray (1), Maxi Rudolf, Lukas Suschanka (2), Denis Weber (1).

IMG 20181118 WA0021 TSV Deute Handball D

Unsere D-Jugend spielte am 18.11.:

mJD-Jugend HSG Landeck/Hauneck - TSV Deute, Ergebnis: 9:16 (6:7) Mit angezogener Handbremse! Nach einer knappen Stunde Fahrzeit kamen wir in Hersfeld an. Spieler und Torwarte bereiteten sich auf das Spiel vor und wärmten sich intensiv auf. 
Das Spiel begann und beide Teams taten sich schwer in Gang zu kommen. Deute hatte in den letzten Spielen mit Teamgeist und Leidenschaft selbst gegen den Tabellenführer eine sehr beachtliche Leistung gezeigt, aber jetzt ließen die Deuter Jungs dies vermissen. 
Nach zehn Minuten wurde eine Auszeit genommen und die Mannschaft fast komplett ausgewechselt. Mit den Worten “so wuselig, wie ihr spielt, so schlecht spielt ihr auch!“ nahm die Deuter D-Jugend das Spiel wieder auf. Aber eine Verbesserung der Dynamik war auch jetzt nicht zu erkennen. 
Kurz vor der Halbzeit bekam Deute einen direkten Freistoß zugesprochen und Hannes Rath konnte punktgenau durch die Landecker Abwehr-Reihe hindurch werfen und den Ball im Netz zappeln lassen. 
Glücklich konnten wir so mit einem Führungstreffer (6:7) in die Pause gehen. 
Allen war klar, dass unser Spiel ideenreicher, schneller und zielgerichteter werden musste. 
Doch es war bisher nicht leicht gegen eine zu tief stehende Abwehr und eine nicht routinierte Schiedsrichterin zu spielen. Die Partie war handgreiflich, aber ohne vorsätzliche und böse Fouls auf beiden Seiten. Eine konsequentere Leitung des Spiels mit deutlichen Zeichen ohne viele Worte hätte weniger Verwirrung gestiftet. Abseits des Spielfeldes wurde ein Landecker Vater fast handgreiflich und die Stimmung auf den Rängen war brisant. 
Die zweite Halbzeit zeigte dann zum Ende hin auch bessere Aktionen. So konnte Julian Ohms in seinem ersten Spiel als Torwart mehrere gute Paraden zeigen und Ömer Öztürk hatte keine Mühe wie gewohnt Würfe aus der zweiten Reihe abzuwehren. Landeck/Hauneck konnte nach der Pause nur drei Treffer erzielen, aber Deute konnte seine Führung deutlich ausbauen. 
Sehenswert war der Treffer von Poyraz Laleli, der sich den Ball in der Abwehr erobert hatte und spätestens ab der Mittellinie war klar, dass er den Ball nicht auf den mitlaufenden Jannik Asmer abgeben wollte. Mit einem Roller am Torwart vorbei, konnte er den Ball im Tor unterbringen. 
Wenn auch unzufrieden mit dem Spiel, so konnten wir doch mit einem Sieg die Heimreise antreten. Beim nächsten Spiel müssen wir die Handbremse wieder lockern!      TSV Deute los gehts! Gespielt haben heute: 
Jannik Asmer (1), Nick Enns, Raffael Hauck, Paul Kuttig (2), Poyraz Laleli (6), Julian Ohm (Tor), Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath (2 davon 1x7m), Matteo Ray (4), Jannik Seute, Alex Schmidt, Lukas Suschanka (1), Denis Weber. Unser nächstes Spiel findet am 02.12.2018 in Rotenburg gegen die JSG Waldhessen statt.

IMG 20181118 WA0020 TSV Deute Handball D 


Unsere D-Jugend spielte am 4.11.

mJD-Jugend mJSG Mels/Körle/Guxh 2  - TSV Deute, Ergebnis: 12:18 (5:9)

So kann es weitergehen!

Mit 13 Spielern fuhren wir nach Guxhagen, um gegen die zweite Mannschaft der SG Melsungen/Körle/Guxhagen anzutreten. Aufgrund von Verletzungen mussten wir auf Hannes Bargheer und Alexander Schmidt verzichten.

Die Aufwärm- und Einspielphase verlief mit mittlerweile gewohnter Routine und vor dem Spiel schworen sich die Deuter ein und ließen ihren Schlachtruf lautstark erschallen.

Schon in den ersten Minuten konnte unsere Mannschaft mit Treffern von Poyraz Laleli und Ferris Krug in Führung gehen. Die Abwehr stand gut, man war aufmerksam und konnte mit geschicktem Passspiel Angriffe erfolgreich abschließen. Halbzeitstand 9:5.

Ein sicherer Vorsprung sollte der 4-Tore-Vorsprung allerdings nicht sein. Dies war zumindest der Tenor in der Kabine. Fast alle Positionen waren doppelt besetzt und bereits in der ersten Spielhälfte konnten sich alle Deuter beweisen.

Man konnte anfangs an die Dynamik der ersten Halbzeit anschließen. Doch diese Phase war ab der 26. Minute vorbei und die Spielgemeinschaft erzielte 4 Tore in Folge. Eine Auszeit war nur plausibel, in der die Mannschaft neu eingestellt werden musste.

Das Spiel der Deuter D-Jugend war dann wieder gut anzusehen und verlief flüssig. Abwehr und Angriff waren wieder auf Kurs. Frisch eingewechselt konnte Paul Kuttig innerhalb von 3 Minuten drei Treffer beisteuern und mit einem Spielergebnis von 18:12 konnte unsere Mannschaft als Sieger die Kreissporthalle verlassen.

Im heutigen Spiel konnte man mit viel konzentrierter Spielfreude und mannschaftsdienlicher Spielweise überzeugen. So kann es weitergehen!

TSV Deute los gehts!

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer (2), Raffael Hauck (Tor), Ferris Krug (1), Paul Kuttig (3), Poyraz Laleli (3), Noel Özdemir, Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath (3), Matteo Ray (4), Maximilian Rudolph, Jannik Seute, Lukas Suschanka (1), Denis Weber (1).

Unser nächstes Spiel findet am 18.11.2018 in Hersfeld gegen die HSG Landeck/Hauneck statt.

Web IMG 20181104 WA0000 Handball D

Web IMG 20181104 WA0002 Handball D


Unsere D-Jugend spielte am 27.10.

TSV Deute - mJSG Mels/Körle/Guxh 1, Ergebnis: 17:31 (5:15)

Erwartungen übertroffen!

Heute erwarteten wir in der Kreissporthalle Gudensberg den unangefochtenen Tabellenführer. Die Spielgemeinschaft Melsungen 1 hatte in den vergangenen fünf Spielen ihre Gegner deklassiert und bezwungen. Sie konnten zwischen 22 und 41 Tore mehr werfen als ihre Gegner. In Kenntnis der vorangegangenen Melsunger Spielergebnisse waren die Deuter Spieler voller Respekt und eingeschüchtert. Dementsprechend war die Ansage der Trainer vor der Spieleröffnung. Die Deuter sollten mannschaftsdienlich, aber auch spaßorientiert spielen, in der Deckung gut stehen und im Angriff viel ausprobieren. Es gab nichts zu verlieren und wir wollten nicht zu Null spielen, wie zwei Mannschaften zuvor.

Das Spiel begann und beide Mannschaften taxierten sich. Nach kurzem hin und her war es die Deuter Mannschaft, die mit einem 1:0 in Führung gehen konnte und spielte weiterhin frech auf. Und so konnte unser Neuzugang Jannik Seute auch seinen ersten Treffer erzielen. Doch die erste Mannschaft von Melsungen war routiniert und kontrollierte das Spiel. Mit einem 5:15 gingen beide Teams in die Halbzeit.

Zwei gesteckte Ziele waren bisher schon erreicht und so konnte es weitergehen. In der zweiten Halbzeit spielten die Deuter engagiert und ließen sich von den körperlich überlegenen Melsungern nicht in die Knie zwingen. Ömer Öztürk konnte insgesamt 8 gegnerische Torwürfe vereiteln. Wir haben zwar verloren, aber können erhobenen Hauptes aus diesem Spiel gehen. TSV Deute los gehts!

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer (3), 
Raffael Hauck (Tor), Ferris Krug (1), Paul Kuttig, Poyraz Laleli (3), Noel Özdemir, Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath (4, davon 2x7m), Matteo Ray (4), Alex Schmidt, Jannik Seute (1), Lukas Suschanka, Denis Weber (1).

Trainer: Rüdiger Rath, Marijo Markusic und Betreuerin Tanja Suschanka

Web IMG 20181028 WA0023 TSV Deute Handball D Jugend 


 Unsere D-Jugend spielte am 21.10.18

JSG OMO/Malsfeld - TSV Deute, Ergebnis: 15:12 (8:7)

Knappes Derby!!

Gut eingespielt und mit einem weiteren Spieler verstärkt gingen wir an diesem Wochenende ins zweite Match.

Malsfeld war in der Tabelle hinter uns, aber punktgleich. Wir hatten ein deutlich besseres Torverhältnis. Für beide Teams sollte es ein spannendes Spiel werden.

Und wie zu erwarten wurde es ein Fight. Deute und Malsfeld rannen aneinander an, vergaben Chancen und kämpften. Auf beiden Seiten standen gute Torhüter, die es den Angreifern schwer machte, den Ball im Tor unterzubringen.

Malsfeld ging in Führung und Deute zog nach. So wechselten sich die Treffer auf beiden Seiten ab und ein 8:7 für Malsfeld markierte den Halbzeitstand.

Schwer umkämpft war auch die zweite Halbzeit und der Torreigen ging im Wechsel weiter. Die Entscheidungen des Schiedsrichters waren oft nicht konsequent genug und das Spiel wurde ruppiger. Zeitstrafen und Strafstöße auf beiden Seiten waren die Folge. Gegen Ende ging Malsfeld mit zwei Toren in Führung und spielte auf Zeit. Die Deuter versuchten den Anschlusstreffer zu erzielen, verloren den Ball, mussten einen weiteren Gegentreffer hinnehmen und mit einem 15:12 verließ Malsfeld als Gewinner das Feld.

Als bester Spieler von Deute ging auch wieder unser Torwart Ömer vom Platz, der 15 Malsfelder Torwürfe und einen 7 Meter vereiteln konnte.

Im nächsten Spiel wird es ein ungleiches Kräftemessen. Deute erwartet zu Hause den unangefochtenen Tabellenführer Melsungen 1.

TSV Deute los gehts!

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer, 
Ferris Krug (3, davon 1x7m), Paul Kuttig, Poyraz Laleli (3, davon 1x7m), Noel Özdemir, Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath (1), Matteo Ray (3), Maximilian Rudolph, Lukas Suschanka, Denis Weber (2).

Web IMG 20181021 130034 TSV Deute Handball D in OMO 

Der Deuter Block in der Hochlandhalle in Ostheim


Unsere D-Jugend spielte am 20.10.18

mJD-Jugend JSG Dreiburgen - TSV Deute, Ergebnis: 28:13 (14:7)

Tolle Torwartparaden!

Heute ging es zum Nachholspiel nach Gensungen und wir mussten gegen den Tabellenzweiten Dreiburgen/Felsberg antreten.

Mit kleinerer Besetzung (10 Spieler) gingen wir aufs Feld. Aus den vergangenen Spielen wussten wir, dass in Felsberg mindestens vier herausragende Spieler aufliefen, die auch teilweise in der Auswahl spielen.

In der ersten Halbzeit kämpften die Deuter Jungs und die Abwehr stand wie noch nie. Viele gegnerische Angriffe blieben stecken und Ömer konnte ein ums andere Mal sein Tor sauber halten. Auch im Angriff wurden gute Spielzüge umgesetzt, jedoch liefen wir immer einem Rückstand hinterher. Einzig zu bemängeln war bisher der Spielaufbau. So wurde der Angriff abgefangen und Ömer brachte den Ball zurück ins Spiel. Doch in der zweiten, dritten Station war das Zuspiel nicht präzise genug und die Felsberger mit ihrer offensiven Spielart hatten nur darauf gewartet und leiteten somit ihre fast überwiegend erfolgreichen Tempogegenstöße ein. Halbzeitstand 14:7.

Nach der Pause konnten wir ein ähnlich ablaufendes Spiel beobachten. Aber was war da noch? Ömer steigerte seine bisher überaus solide Arbeit im Tor und konnte viele aus dem Angriff erfolgten Torwürfe abwehren.

Die Deuter waren sich einig. Ömer war heute „man of the match“!

Zum Schluss stand es 28:13 und Felsberg errang verdient die Tabellenspitze.

Gleich am Sonntag geht’s nach Malsfeld, -ein Spiel auf Augenhöhe?!

TSV Deute los gehts!

Gespielt haben heute:
Ferris Krug (2), Paul Kuttig, Poyraz Laleli (7 davon 1x7m), Noel Özdemir, Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath (2 davon 1x7m), Matteo Ray (2), Maximilian Rudolph, Lukas Suschanka, Denis Weber.

Web IMG 20181020 143546 TSV Deute Handball D 


Unsere handballbegeisterte D-Jugend 

Web IMG 20181028 WA0024 TSV Deute Handball D Jugend

hinten v.li.: Denis, Poyraz, Lukas, Matteo, Ömer, Julian, Jannik A, Hannes R, Paul, Ferris;

Mitte: Jannis S, Robert, Nick, Raffael, Noel, Marin, Alex;

vorn: Michael, Phillip, Lea-Sophie.        Es fehlen: Hannes B und Maxi


Unsere D-Jugend spielte am 22.9.

 

TSV Deute - Homberger HC, Ergebnis: 32:14 (13:8)

 

Kein Sand mehr im Getriebe!

Unser zweites Heimspiel dieser Saison mussten wir gegen den Homberger HC bestreiten.

Pünktlich standen alle Spieler und Eltern von Deute vor der Eingangstür zur Großsporthalle der GAZ. Der Kuchenstand und das Spielfeld konnten gemeinsam präpariert werden.

Homberg dagegen wartete auf Trikots und die komplette Anzahl der Mannschaft.

Das Spiel begann mit Homberg in Unterzahl. So konnten wir unsere Neulinge einsetzen, die erfrischend aufspielten. Nach einer kurzen Findungsphase waren einstudierte Spielzüge und gutes Zuspiel zu sehen. Ohne dass Deute auf Manndeckung aus war, wurden die Homberger frühzeitig gestört und die Ballverluste konnten fast immer mit Tempogegenstößen erfolgreich abgeschlossen werden. Unsere Tormänner Ömer Öztürk und Raffael Hauck wechselten sich im Tor ab und konnten mit guten Paraden glänzen.

In der zweiten Halbzeit konnte Deute noch zulegen. Noel Özdemir, der sonst eher verhalten spielte, konnte zwei Treffer hintereinander erzielen. Drei Treffer hätte auch Robert Kiraly verzeichnen können, der mit guten Würfen überzeugte, aber leider die Linie übertrat.

Die reduzierten Homberger mussten auf einen weiteren Spieler verzichten, der mit Übelkeit zu kämpfen hatte und der Fairness halber spielten wir dann auch nicht mehr mit kompletter Besetzung.

Danke an Oliver Leese und Carola Habenicht, die gemeinsam das neu eingeführte digitale Spielprotokoll geleitet haben. TSV Deute los gehts!

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer (5), Hannes Bargheer (2), Raffael Hauck (Tor), Robert Kiraly, Paul Kuttig (5), Poyraz Laleli (5), Julian Ohms, Noel Özdemir (2), Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath (3), Matteo Ray (2), Maximilian Rudolph (1), Lukas Suschanka (5), Denis Weber (2).

Trainer: Rüdiger Rath, Marijo Markusic und Betreuerin Tanja Suschanka

Web P1120415 TSV Deute Handball D Jugend am 22.9.18


Unsere D-Jugend spielte am 16.09.

TSV Deute - TUSPO Ziegenhain 43 : 13 (20 : 8) Souveräner erster Heimsieg ! Am Sonntag 16.09.2018 empfingen wir unsere Gäste aus Ziegenhain zu unserem ersten Heimspiel der Saison 2018/2019 in der Kreissporthalle Gudensberg. Unsere Mannschaft startet mit einem starken 4 : 0 Lauf gegen noch verhaltene Gäste und konnte das trainierte Zuspiel gut umsetzen. Die Gästemannschaft aus Ziegenhain spielt erst seit einem Jahr zusammen,  
wie uns Ihre Trainerin berichtete und so hatte unsere D-Jugend einen klaren Vorteil. Diesen spielen sie auch mit einem 8 : 0 Lauf (15:2) gut aus und es gelang vieles Eingeübte (aber auch nicht alles !). In der ersten Halbzeit konnte unser Torwart Ömer Öztürk neben einigen guten Paraden, auch einen Strafwurf vereiteln. Sein erstes Punktspiel bestritt Nick Enns und Noel Özdemir konnte sein erstes Tor in einem Punktspiel verbuchen. Mit 20:8 gingen wir in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeitpause hütete Raffael Hauck unser Tor und machte nahtlos weiter mit starken Paraden gegen die besser ins Spiel kommenden Gäste. Unsere Spieler trafen auf allen Positionen (endlich auch die Linksaußen/ Rechtsaußen) und liefen schnelle Konter. Das wir dieses Spiel gewinnen würden, war klar und so bauten wir unser Torbilanz weiter aus. Das erste Heimspiel gewinnt unsere D-Jugend souverän mit 43 : 13. Fazit aus diesem Spiel: Auch bei einem Torschützenfest darf die Abwehrleistung nicht vernachlässigt werden, wie unser Co-Trainer Marijo Markusic in der Halbzeitpause mahnte. Ein dickes Dankeschön auch an unsere Zeitnehmer/Sekretär Anette und Oliver, für die es heute eine Premiere war – der Spielbericht wird jetzt digital festgehalten. Hat doch alles geklappt, auf dem Spielfeld und wie auch am Zeitnehmerpult. TSV Deute los geht`s. Gespielt haben: Asmer Jannik (7); Bargheer Hannes; Enns Nick; Raffael Hauck (Tor); Laleli Poyraz (9); Özdemir Noel (1); Öztürk Ömer (Tor); Rath Hannes (6); Ray Matteo (5); Rudolph Maximilian (1); Schmidt  
Alexander; Suschanka Lukas (9); Weber Denis (5)

IMG 20180916 WA0014 TSV Deute Handball D Jugend

Unser D-Jugend freut sich über den tollen Heimspielsieg am 16.9.


 Unsere handballbegeisterte D-Jugend beim Training

IMG 20180911 WA0012

am 11.9.: stehend Lukas, Hannes B, Maxi, Hannes R, Jannik A, Matteo, Jannik S, Raffael; sitzend Julian, Alex, Noel, Poyraz, Denis, Nick, Robert; knieend Marin, Philip, Igor, Lea-Sophie, Eric, Michael; es fehlen Ferris, Ömer und Paul K


Web IMG 20180902 WA0027 TSV Deute Handball D Jugend in Sontra

Unsere D-Jugend am So. 2.9. in Sontra

HSG Datterode/Röhrda/Sontra - TSV Deute 17:12 (8:6)

Start mit Verbesserungswünschen!

Unser Auftaktspiel hatten wir am 2.9. in Sontra zu absolvieren. Nach einer Stunde Fahrt begannen wir mit dem eingeübten Warm-Up und konzentrierten uns auf das Spiel.

Die erste Halbzeit war recht ausgeglichen (6:8) und wir gingen hoffnungsvoll in die Spielpause. Bei der HSG galt es zwei Spieler einzuschränken, die bisher alle Tore für Sontra verbuchten.

Die beiden großen, kräftigen und wendigen Spieler konnten wir in der zweiten Halbzeit gezielt stören und mit starker Verteidigungsarbeit eindämmen, aber wir ließen einige aussichtsreiche Torchancen liegen und so zog Sontra mit fünf Toren davon und beendete das Spiel zu seinen Gunsten.

Erfreulich war unser Spielwille und das Spielvermögen. Die Deuter Jungs haben gekämpft und nicht aufgesteckt! Das Spiel war spannend und kampfbetont, wovon die gelben Karten auf beiden Seiten zeugen. Weiter so!!

TSV Deute los gehts!

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer (2), 
Hannes Bargheer (1), Ferris Krug, Paul Kuttig, Poyraz Laleli (6),

Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath (2), Matteo Ray, Maximilian Rudolph, Alex Schmidt, Lukas Suschanka, Denis Weber (1).


Unsere D-Jugend als Einlauf-Kids in Kassel dabei

Web TSV Deute Handball D Jug MT Magdeburg am 23.8.18

am 23.8. waren unsere Jungs beim Handball-Bundesligaspiel der Melsunger MT gegen Magdeburg beim Einlaufen in die Rotenbachhalle dabei.


11. EAM Jugend-Handball-Cup in Felsberg

Web IMG 20180526 WA0002 TSV Deute Handball D Jugend in Felsberg

Am Samstag 26.5.18 nahm unsere D-Jugend am 11. EAM Jugend-Handball-Cup in Felsberg teil. Dieses Tunier wird seit Jahren von der JSG Dreiburgenstadt Felsberg ausgerichtet und erfreut sich einer großen Teilnehmerzahl. So waren auch in diesem Jahr bei sommerlichen Temperaturen im Felsburg-Stadion über 30 Mannschaften (C-Jugend bis Minis) gemeldet. 

Unser Mannschaft startete in der Vorgruppe B, die wie sich herausstellte stark besetzt war. Das 1. Spiel gegen HSG Lohfelden/Vollmarshausen verloren wir leider mit 15 : 9. Auf Grund der hohen Temperaturen haben wir auch unseren 14-köpfigen-Kader komplett eingesetzt und gut durch gewechselt. Lohfelden-Vollmarshausen belegte am Ende den 4. Platz und war damit der Gruppensieger der 2. Platzierten.

Unser 2. Spiel gegen Eintracht Baunatal ging leider, trotz großem Kampf, mit 6 : 14 verloren. Eintracht Baunatal wurde später Tunier-Sieger der männlichen D-Jugend.

Als 3. Platzierte der Gruppe B starteten wir in die Endrunde und unsere Mannschaft drehte richtig auf. Das 3. Spiel gegen Lichtenau/Großalmerode gewannen wir überzeugend mit 11 : 6 und auch das 4. Spiel gegen Melsungen/Körle/Guxhagen ging klar mit ebenfalls 11:6 an den TSV Deute. Unsere beiden Gegner spielten gegeneinander unentschieden ( 7: 7 ) und damit wurde unsere D-Jugend verdient Gruppensieger der 3. Platzierten. Das sicherte uns Platz 7 von 9 Mannschaften.

In den zwei letzten Spielen konnte unser D-Jugend als MANNSCHAFT überzeugen und so schauen wir zuversichtlich in die neue Saison 2018/2019.

TSV Deute los geht`s.

Gespielt haben: Jannik Asmer, Hannes Bargheer, Raffael Hauck, Milo Hillenbrand, Ferris Krug, Paul Kuttig, Poyraz Laleli, Ömer Öztürk, Hannes Rath, Matteo Ray, Paul Regenbogen, Maximilian Rudolph, Lukas Suschanka, Denis Weber.


Bodos Abschied nach dem letzten Saisonspiel

Nach unserem letzten Punktspiel am 06.03. unterhielten wir uns zusammen mit der Mannschaft über das eben absolvierte Spiel.

Im Anschluss an den regen Austausch in der Kabine über die letzte Begegnung und die vergangene Saison gab es noch eine Überraschungsnachricht:

Bodo Rink gab seinen Abschied vom Handball-Training bekannt.

Seit dem Sommer 2013 hat er sich im Trainerteam um das wöchentliche Training, die Begleitung der Punktspiele und die jährlich stattfindenden Ausflüge mit unserer Handball-Jugend gekümmert. Für seine jahrelange Bereitschaft mit unseren Kindern in der Sporthalle zu trainieren, zu üben und zu Wettkampforten zu fahren, möchten wir uns bedanken. 

Web Bodo 


 Hier gehts in die Handball - sis-Tabelle 2017/18

Web 1080394 TSV Deute Handball D Jugend 6.3.18 in Melsungen

Das letzte Serienspiel am Di. 6.3.

mD-Jugend JSG Melsungen - TSV Deute, Ergebnis: 33:6 (17:2)

Letztes Saisonspiel!

Unser letztes Saisonspiel mussten wir gegen Melsungen bestreiten. Der Spieltermin musste auf Antrag von Melsungen allerdings vorverlegt werden. So suchten wir denn auch den neuen Austragungsort, die Zweifeldhalle. Die veränderte Verkehrsführung, aufgrund einer Baustelle machte dies nicht einfacher.

Noch rechtzeitig angekommen, machten wir uns warm. Das Spiel begann und relativ schnell stand es 1:1. Während Poyraz Laleli durch gezieltes Anspiel von Hannes Rath in der Mitte die Melsunger Abwehr durchbrach, konnte Jannik Asmer den frei auf links außen stehenden Lukas Suschanka bedienen und beide konnten erfolgreich abschließen. Doch danach fanden die Deuter nicht mehr ins Spiel, liefen sich im Angriff immer wieder über die Mitte fest und ließen sich auskontern. Mit einem für uns sehr unbefriedigenden Halbzeitstand von 2:17 gingen wir in die Pause.

Die zweite Halbzeit lieferte keine andere Spielsituation und Deute fand kein Rezept, das eigene Spiel zu ändern oder zu verbessern. Doch zwei schöne Situationen gab es doch noch auf unserer Seite zu verzeichnen. Jannik sah den frei anspielbaren Milo Hillenbrand, der den Ball am Torwart vorbei, im Tor unterbringen konnte. Denis Weber spielte den Ball auf Paul Kuttig, der auf Rechtsaußen stand und als Rechtshänder aus ungünstigem Winkel einen Heber über den Torwart hinweg ins lange Eck warf.

Auch in der neuen Saison wird uns nichts geschenkt und wir müssen versuchen Einzelaktionen zu vermeiden und als Team spielen zu lernen.

TSV Deute los gehts!

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer, 
Hannes Bargheer, Raffael Hauck (Tor), Milo Hillenbrand (1), Robert Kiraly, Ferris Krug, Paul Kuttig (1), Poyraz Laleli (2), Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath,

Paul Regenbogen, Maximilian Rudolph, Lukas Suschanka (1), Denis Weber.

Web 1080388 TSV Deute Handball D Jugend 6.3.18 in Melsungen


So. 25.2.

JSG Waldhessen - TSV Deute 18 : 14 (10:7)

Ersatzgeschwächt nach Rotenburg!

Zu unserem vorletzten Saisonspiel mussten wir eine längere Reise nach Rotenburg absolvieren. Waldhessen hatten wir zu Hause ein Unentschieden abgerungen und wir waren gespannt auf das Spiel. Waren wir doch froh, noch mit einer kompletten Mannschaft antreten zu können. Auch unser Deuter Team blieb von der Grippewelle nicht verschont. Danke an Maximilian Rudolph und Lukas Suschanka, die noch kurzfristig einsprangen und dafür sorgten, dass wir wenigstens zwei Auswechselspieler hatten. Trotz dem in unserer Abwehr häufiger Lücken entstanden, konnte Raffael Hauck fast alle Bälle aus der zweiten Reihe halten oder abwehren. Und vorn konnte Milo Hillenbrand mit einem Tor punkten, Hannes Rath mit zwei, Poyraz Laleli mit drei und Ferris Krug schloss souverän einen Siebenmeter ab.

Ferris war es auch, der die große 25 fast komplett aus dem Angriffsspiel der Waldhessen nahm. Mit einem Halbzeitstand von 7:10 gingen wir in die Pause.

Durch unermüdliches Anrennen gegen die Abwehr von Waldhessen konnte Ferris einen weiteren Siebenmeter zugesprochen bekommen, verwandeln und obendrein noch zwei weitere Treffer erzielen. Auch Hannes und Poyraz konnten ihr Torkonto erweitern.

Leider konnten wir durch sogenannte Stockfehler in Angriff und Abwehr (Schrittfehler, Abwehrlücken) nicht weiter aufschließen. Obendrein kam noch ein vergebener Siebenmeter und so liefen wir dem Rückstand bis zum Schluß hinterher.

Unser letztes Saisonspiel ist auf Antrag von Melsungen vom 17. auf den 6. März vorverlegt worden.     TSV Deute los gehts!

Gespielt haben heute:
Hannes Bargheer, Raffael Hauck (Tor), Milo Hillenbrand (1), Ferris Krug (4 davon 2x 7-Meter), Poyraz Laleli (6), Hannes Rath (3), Paul Regenbogen, Maximilian Rudolph, Lukas Suschanka.

IMG 20180225 WA0057 TSV Deute D Jug. in Rotenburg

unsere D-Jugend in Rotenburg


Sa. 17.2.

TSV Deute - SVG Fritzlar Ergebnis: 15:24 (9:9)

Furiose erste Halbzeit!

Vor dem Spiel gab es mitleidige Blicke von den großen Fritzlarern gegenüber den kleiner gewachsenen Spielern aus Deute. Verständlich?!

Zu Hause hatte Fritzlar jedenfalls deutlich gegen Deute gewonnen: 29:13 (15:6).

Die erste Halbzeit begann und auf beiden Seiten wurde der Ball verloren und Chancen vergeben. Unsere Deuter Jungs waren gut auf- und eingestellt, wach und erzielten dann auch den ersten Treffer der Partie. Tanja Suschanka: „Damit hätte ich nun gar nicht gerechnet!“

Tore auf beiden Seiten wechselten sich ab und wir gingen mit einem nie erahnten Unentschieden (9:9) in die Pause. Ömer Öztürk konnte oft das Tor sauber halten und Ferris Krug ackerte mit seinen Mannen in der Abwehr. Jannik Asmer, Paul Kuttig, Hannes Rath, Matteo Ray und Denis Weber konnten jeweils einen Treffer erzielen, Poyraz Laleli sogar zwei. Letzterer verwandelte auch noch zwei Sieben-Meter. Umso überraschter war Fritzlar, die mit der massiven Gegenwehr nicht gerechnet hatten und sich des Sieges sicher waren.

Nach der Pause hatte Fritzlar die Taktik gewechselt, griff früh an und spielte aggressiv und drängte unseren Angriff zurück bis zur Mittellinie. Vorn am Kreis wurden unsere Spieler regelrecht weg gepflückt. So mussten zwei Fritzlarer mit 2-Minuten-Strafen vom Feld und es gab drei weitere Sieben-Meter für uns. Für uns trafen erneut Asmer, Kuttig, Laleli und Rath. Doch die groß aufgeschossene 8 und die wieselflinke 9 von Germania Fritzlar waren kaum zu halten und konnten in der zweiten Hälfte zusammen weitere 12 Treffer erzielen. Und so mussten wir uns mit einem 15:24 zufrieden geben.

Bei Deute geht’s deutlich bergauf, waren wir im letzten Spiel gegen Malsfeld ebenbürtig und die heutige erste Halbzeit gegen Germania war furios!!

TSV Deute los gehts!

Angetreten sind heute:
Jannik Asmer (3), Milo Hillenbrand, Robert Kiraly, Ferris Krug, Paul Kuttig (2),

Poyraz Laleli (3+3x7m), Ömer Öztürk (T), Hannes Rath (2), Matteo Ray (1),

Paul Regenbogen, Lukas Suschanka, Denis Weber (1).

Web 1080340 Deute Handball D 17.2.18 


 So. 4.2.

JSG OMO/Malsfeld - TSV Deute  23 : 21 (12 : 9)

Das war das Spiel von Poyraz!

In dieser Saison haben wir schon einige Spiele erlebt, immer hatten wir aufgrund des Größenunterschiedes das Nachsehen. In diesem Spiel war alles anders! Der angesetzte Schiedsrichter war nicht zur Stelle und der Trainer von OMO/Malsfeld übernahm die Leitung des Spiels.

Die Deuter zeigten von Anfang an, dass sie dieses Spiel nicht als verloren abgeben wollten. Und Poyraz Laleli machte das auf einzigartige Art deutlich. Unsere D-Jugend ging mit einem Rückstand von 9:12 in die Halbzeit, wovon Poyraz allein sechs Tore markierte. Jannik Asmer, Ferris Krug und Paul Kuttig konnten jeweils ein Tor beisteuern.

In der zweiten Spielhälfte konnten die Spieler des TSV Deute nach intensivem Kraftaufwand den Ausgleich erringen. Vor allem war dies aber der Verdienst von Poyraz Laleli, der unermüdlich gegen die Abwehr der JSG OMO/Malsfeld anlief und weitere 7 Treffer erzielte. Gelbe Karten und Zwei-Minuten-Strafen gegen OMO/Malsfeld waren der Begleiter der Aufholjagd. Und nach dem Ausgleich führte Deute, es stand 20:19. Unser erster Saisonsieg war zum Greifen nahe. In der Endphase waren wir mit zwei Schiedsrichter-Entscheidungen nicht einverstanden. Diese hatten zur Folge, dass es für OMO/Malsfeld ein leichtes war, wieder in Führung zu gehen. Deute stemmte sich gegen die drohende Niederlage mit aller Kraft, musste sich aber zum Schluss mit einem 21:23 zufrieden geben. Hannes Bargheer, Hannes Rath und Lukas Suschanka konnten jeweils einen Treffer erzielen und Paul Kuttig zwei. Die Enttäuschung stand allen ins Gesicht geschrieben, aber eins war klar: großes Dankeschön an die leidenschaftliche Leistung! Für uns habt ihr gewonnen!!!!                TSV Deute los gehts!

TSV Deute Handball D Jugend am 4.2.18 in Ostheim

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer (1), Hannes Bargheer (1), Raffael Hauck (Tor), Milo Hillenbrand,

Ferris Krug (1), Paul Kuttig (3), Poyraz Laleli (13), Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath (1),

Paul Regenbogen, Maximilian Rudolph, Lukas Suschanka, Denis Weber.


 So. 28.1.

Homberger HC - TSV Deute  31 : 9   (14 : 3)

Mit Mannschaftmaximal-Stärke zum Tabellenführenden 
Da wir das Hinspiel gegen den Homberger Handballclub mit 8:26 verloren hatten, wussten wir, dass es ein schweres Spiel werden würde. Mit 14 Spielern (also Maximal-Aufgebot) fuhren wir zum Auswärtsspiel gegen den Tabellenführenden, der bis jetzt erst ein Spiel verloren hatte. Bereits in der 7. Spielminute (4:0) musste unser heutiges Trainerduo Bodo Rink und Marijo Markusic (Rüdiger Rath war heute verhindert) die 1. Auszeit nehmen. Die gegnerische Abwehrreihe stand gut und die Homberger Fangemeinde machte mit Trommel und Tröte lautstark Stimmung. Die ersten Tore für Deute konnten dann endlich Lukas Suschanka (6:1) und Ferris Krug (9:2) am Kreis verwandeln und Poyraz Laleli netzte in der 19. Spielminute (13:3) ein. Die guten Versuche von Paul Regenbogen über Rechtsaußen oder Matteo Ray über den Block blieben leider noch erfolglos und so gingen wir mit 14:3 in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit konnte Robert Kiraly seinen Einstand im ersten Punktspiel geben und Jannik Asmer (letztes Spiel im Tor) war jetzt wieder wichtig für den Spielaufbau bzw. Stealer. Hannes Rath versuchte unermüdlich laufstark die schnellen Konter des Gegners zu verhindern und Matteo Ray war in der 29. Spielminute (21:6) endlich erfolgreich. Denis Weber und Milo Hillenbrand suchten ihre Chance am Kreis, Hannes Bargheer lauerte aufmerksam links aussen, leider wurden diese Versuche noch nicht belohnt. 
In der 31. Spielminute konnte sich Paul Kuttig nach einem schönen Zuspiel von Lukas S. in die Torschützenliste (23:7) eintragen und auch Ferris Krug (26:8) und Poyraz Laleli (30:9 per Starfwurf) bauten ihr Torkonto aus. Unser Torhütergespann Raffael Hauck und Ömer Öztürk konnten durch einige gute Paraden, gegen stark spielende Homberger, das Torverhältnis erträglich halten. Insgesamt war es ein sehr faires Spiel, da auch der direkte Freiwurf nach regulärer Spielzeit von dem größten Homberger Spieler nicht mehr ausgeführt wurde. Fazit: gegen den Tabellenersten kann man verlieren ! Strafwürfe (nur 1 von4 verwandelt) werden Trainingsschwerpunkt und zum nächsten Auswärtsspiel nach Homberg bringen wir eine Trommel mit !!! TSV Deute los geht`s Gespielt haben: Jannik Asmer (1) , Hannes Bargheer, Raffael Hauck (Tor), Milo Hillenbrand, Robert Kiraly, Ferris Krug (2), Paul Kuttig (1), Poyraz Laleli (3), Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath, Matteo Ray (1), Paul Regenbogen, Lukas Suschanka (1), Denis Weber

Web IMG 20180128 WA0026 TSV Deute Handball D Jugend in Homberg 


Sa. 20.1.

TSV Deute - JSG Datterode/Sontra/Röhrda     8 : 29 (4:17)

Alles fing so gut an!

Schon am Morgen des Spieltages ereilte die Trainer der D-Jugend, die Nachricht, dass Ömer Öztürk aufgrund eines Infekts nicht als Torwart zur Verfügung stehen konnte. Beim Aufwärmen verletzte sich unser Schlussmann Raffael Hauck.

Jetzt mussten wir umstellen. Die Wahl fiel auf Jannik Asmer, der sich im Tor immer wieder bewährt hatte, aber in Angriff und Abwehr eine Lücke hinterlassen würde, - und sollte!

Der Spielstart begann für uns sehr gut. In den ersten Minuten waren Spiel und Torverhältnis ausgeglichen. Doch dann häuften sich Abspielfehler in unseren Angriffen, die der Gegner durch Tempogegenstöße erfolgreich abschließen konnte.

Auch eine Auszeit konnte den sich aufkommenden Frust bei Spielern und Trainern nicht abbauen. So gingen wir mit einem Spielstand von 4:17 auch mit Dampf in die Kabine.

Die zweite Halbzeit lief dann auch besser, die Fehlpässe waren deutlich seltener geworden. Aber ein Rezept, den Rückstand aufzuholen, gab es nicht.

So hieß das Endergebnis 8:29. Damit konnten wir nicht zufrieden sein.

Die Trainerin von der JSG Datterode/Sontra/Röhrda hatte abschließend noch erfreulicherweise darauf hingewiesen, dass die Deuter D-Jugend die jüngste Mannschaft im derzeitigen Wettbewerb sei und in der kommenden Saison mit ihrem Spielpotential bestimmt stark aufspielen würde!  TSV Deute los gehts!

Angetreten sind heute:
Jannik Asmer (Tor), Hannes Bargheer, Raffael Hauck (verletzt), Milo Hillenbrand,

Ferris Krug, Paul Kuttig, Poyraz Laleli (4), Hannes Rath (2), Matteo Ray (2),

Paul Regenbogen, Maximilian Rudolph, Lukas Suschanka, Denis Weber.

Web 20180120 1080310 TSV Deute Handball D   Web 20180120 1080318 TSV Deute Handball D


 Unsere D-Jugend mit neuen Trikots

IMG 20180118 WA0020 TSV Deute Handball D  IMG 20180118 WA0019 TSV Deute Handball D

unsere D-Jugend in neuen Trikots beim Training am 18.1.; es fehlen F.Krug, M.Rudolph, A.Schmidt u. R.Hauck.


 Web IMG 20171227 WA0002 Letztes Training 2017

..einen guten Rutsch und alles Gute für 2018 wünscht euer HP-Betreuer Hans


Sa. 16.12.

JSG Dreiburgen - TSV Deute  24 : 4

Verloren. Aber der Abstand wird kleiner!

Zu unserem letzten Spiel im Jahr 2017 mussten wir nach Gensungen reisen, um beim Tabellenzweiten JSG Dreiburgen anzutreten.

Egal, wie der Gegner in dieser Saison auch hieß, in jeder Mannschaft waren mindestens drei/vier groß aufgeschossene Spieler, die das Spiel dominierten. So auch bei Dreiburgen.

Die Deuter versuchten trotzdem ihr Spiel zu machen und ließen den Ball laufen. Doch es schien kein Durchkommen an der Mauer von Dreiburgen.

Raffael Hauck und Ferris Krug gingen abwechselnd als Kreisläufer ins Spiel und hatten eine schwere Aufgabe. Jannik Asmer und Mannschaftskapitän Hannes Rath verteilten im Mittelfeld die Bälle und konnten so unter anderem auch die frei stehenden Matteo Ray und Poyraz Laleli bedienen, die dann erfolgreich abschlossen. Und immer wieder wurde auf der Gegenseite die große 11 angespielt, der in diesem Spiel auch 11 Tore markierte.

In der zweiten Halbzeit wurde Poyraz Laleli durch unermüdliches Anrennen gegen die Dreiburgener Abwehr mit einem weiteren Tor belohnt. Ömer Öztürk hatte sich bereits beim Aufwärmen am Daumen verletzt, wehrte einen Torwurf ab und musste anschließend unter starken Schmerzen ausgewechselt werden. Danach wurde Ferris Krug am Kreis gefoult und konnte diesen Sieben-Meter erfolgreich verwandeln.

Auch dieses Mal haben wir nicht gewonnen, aber konnten das Ergebnis aus dem Hinspiel deutlich verbessern. TSV Deute los gehts!

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer, Hannes Bargheer, Raffael Hauck (2.Hz.Tor), Milo Hillenbrand, Ferris Krug (1x7m), Paul Kuttig, Poyraz Laleli (2), Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath, Matteo Ray (1),

Paul Regenbogen, Lukas Suschanka.

IMG 20171217 WA0001 TSV Deute Handball D  IMG 20171217 WA0002 TSV Deute Handball D

Stehend von links: Betreuer Marijo Markusic, Milo Hillenbrand, Ferris Krug, Ömer Öztürk, Paul Regenbogen, Paul Kuttig, Raffael Hauck, Trainergespann Bodo Rink + Rüdiger Rath  knieend von links: Lukas Suschanka, Mannschaftskapitän Hannes Rath, Jannik Asmer, Matteo Ray, Poyraz Laleli, Hannes Bargheer.


Sa. 9.12.17

TSV Deute - VfL Wanfried  8 : 29

Das Spiel mausert sich!

Wir begrüßten in der Gudensberger Sporthalle unserer Gesamtschule den Tabellenführer VfL Wanfried. Das Hinspiel hatten wir gegen diese Hünen 4:28 verloren, ein Sieg der Gäste stand also außer Frage.

Das Ziel unseres Spiels war klar! Wir gehen mit mehr als vier Toren aus dieser Halle! Und was war das für eine erste Halbzeit!? Gleich zu Beginn legten die Deuter los und hatten vor Wanfried ihre ersten Torchancen. Der Ball lief gut von Station zu Station, nur der Abschluß war nicht erfolgreich. Gleich neun Mal trafen die Deuter den Torrahmen und eröffneten damit die Konterchancen für Wanfried, die diese dann fast immer sicher umsetzten. Fast! Denn im Tor stand in den ersten zwanzig Minuten Ömer Öztürk, der einige Würfe abwehren konnte. Matteo Ray und Hannes Rath brachen den Bann und so gingen wir nicht torlos in die Halbzeitpause. Halbzeitstand 2:11.

In der zweiten Halbzeit versuchte Raffael Hauck den Kasten frei zu halten. Seine Glanztat bestand darin, dass er einen arrogant geworfenen Rückhanddrehwurf vereitelte. Zu sicher sollte sich der Gegner nicht sein! Unser Spiel lief mannschaftsdienlich weiter und war schön anzusehen.

Während in der ersten Hälfte zu oft aus zu spitzem und ungünstigem Winkel geworfen wurde, so schlichen sich zum Ende der zweiten Halbzeit Abspiel- oder Annahmefehler ein.

Der Teamgeist war in diesem Spiel sehr ausgeprägt und belohnte Deute mit sechs weiteren Treffern (Hannes Bargheer, Hannes Rath, Jannik Asmer und Poyraz Laleli 3x). Unser Ziel war erreicht: wir hatten unsere Trefferzahl gegen Wanfried sogar verdoppelt!

TSV Deute los gehts!

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer (1), Hannes Bargheer, Raffael Hauck (Tor), Milo Hillenbrand, Ferris Krug,

Paul Kuttig, Poyraz Laleli (3), Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath (2), Matteo Ray (1),

Paul Regenbogen, Maximilian Rudolph, Alexander Schmidt, Lukas Suschanka (1).

 IMG 20171212 WA0001 TSV Deute D

unsere D-Jugend am Sa. 9.12 mit unserem Vereinsvorsitzenden Mick


Unsere Handball-D-Jugend beim Sichtungsturnier Jg.2006

Am Samstag, den 2.Dezember wurde unsere D-Jugend zum Sichtungs-Turnier nach Bad Hersfeld eingeladen. Da das Treffen bereits um 8:30 Uhr an der Geistalhalle angesetzt war, hieß es früh aufzustehen. Da bei zwei Kandidaten des Jahrgangs 2006 die Teilnahme nicht ganz sicher war, verstärkten wir uns mit Matteo Ray (Jg 2007), damit wir wenigstens als Mannschaft spielfähig antreten konnten. Zum Reiseantritt waren wir jedoch komplett und auf der Hinfahrt wurde über die bevorstehende Sichtung intensiv diskutiert.

In Bad Hersfeld angekommen, waren wir die ersten und konnten uns in Ruhe auf die anstehende Situation einstellen, indem wir uns, wie beim Training aufwärmten und einspielten.

Nach der Begrüßung mussten wir zwei Spiele absolvieren, bei dem die Beobachter am Rand saßen und die Spielaktionen protokollierten. Danach wurden motorische Basiskompetenzen abgefragt und die koordinativen Fähigkeiten mit und am Ball.

Nach fast fünf Stunden wurden über 100 junge Handballer in das wohlverdiente Wochenende entlassen. Und nun warten wir auf eine Nachricht vom Hessischen Handball-Verband, der für den Bezirk Melsungen-Fulda 25 Nachwuchsspieler aussuchen will.TSV Deute los gehts!

Teilnehmer: 2006: Jannik Asmer, Hannes Bargheer, Raffael Hauck, Paul Kuttig, Poyraz Laleli, Ömer Öztürk, Hannes Rath, Lukas Suschanka. 2007: Matteo Ray

Web IMG 20171205 WA0062 TSV Deute Handball D Sichtung

hinten: Poyraz, Paul K., Matteo, Raffael, Ömer, Jannik, Hannes R., vorn: Lukas, Hannes B.


Sa. 25.11.17

TSV Deute - JSG Melsungen/Körle/Guxhagen 8 : 18

Da gabs nichts zu meckern!!

Als Tabellenletzter mussten wir zu Hause gegen den Tabellendritten antreten. Drei fehlende Feldspieler konnten wir mit unseren Neuzugängen Noel Özdemir, Ömer Öztürk und Alexander Schmidt auffüllen, -aber ersetzen?

Direkt vor Spielanpfiff fiel unser Tormann Raffael Hauck aus und musste ersetzt werden. Keine guten Spielvoraussetzungen!

Das Trainergespann mit Bodo Rink und Rüdiger Rath stellte Neuling Ömer ins Tor, der diese Rolle schon im Training eingenommen hatte und lag damit vollkommen richtig, wie sich im Spiel herausstellte. Der Trainingsschwerpunkt „passen, kreuzen und Block stellen“ wurde von unseren Spielern gut umgesetzt und die Mannschaft kämpfte leidenschaftlich. Maximilian Rudolph konnte nach 6 Monaten Spielpause wieder an seine guten Leistungen anknüpfen und die Leistungskurve stieg bei Poyraz Laleli in diesem Spiel deutlich an und er wurde durch unermüdlichen Einsatz mit drei Treffern belohnt. Unser neuer und unfreiwilliger Tormann Ömer fiel bei seinem ersten Spieleinsatz besonders durch tolle Paraden auf. Zuschauer und Trainer waren sich einig, - obgleich verloren, dies war ein tolles Spiel!    TSV Deute los gehts!

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer (2), Hannes Bargheer, Ferris Krug, Poyraz Laleli (3), Noel Özdemir, Ömer Öztürk (Tor), Hannes Rath (2x7m), Paul Regenbogen, Maximilian Rudolph, Alexander Schmidt, Lukas Suschanka (1).

IMG 20171125 WA0035 Handball D 


So. 12.11., 14 Uhr

TSV Deute - JSG Waldhessen 15 : 15

War das spannend!!

Am heutigen Sonntag mussten wir zu Hause gegen Waldhessen spielen. Ferris Krug konnte nach Krankheit das Team wieder komplettieren. Gut warm gemacht und eingespielt begannen wir. Das Spiel war recht ausgeglichen, doch waren auf Seiten der Waldhessen zu viele Möglichkeiten zum Tempogegenstoß. Durch ungenauen Abschluss und andererseits guten Paraden unseres Schlussmanes Raffael Hauck, fiel der Halbzeitrückstand gering aus.

Die zweite Halbzeit entschieden wir für uns! Engagiertes Spiel unterstützte die Dynamik und gute Laufwege wurden belohnt. Mannschaftskapitän Hannes Rath konnte die Bälle verteilen und durch direktes Anspiel zu den vier Toren von Matteo Ray, der an seine gute Form des letzten Spieltages anschloss, beitragen. Paul Kuttig und Jannik Asmer konnten auf drei und Denis Weber auf zwei Treffer erhöhen. Beim Stand von 15 zu 15 ließ uns der Schiedsrichter noch einen direkten Freiwurf ausführen, aber die Deckung von Waldhessen stand gut und somit war dies dann auch der Endstand.

Als Mannschaft gekämpft und nicht verloren!

TSV Deute los gehts!

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer (3), Hannes Bargheer, Raffael Hauck (Tor), Milo Hillenbrand, Ferris Krug,

Paul Kuttig (3), Poyraz Laleli, Hannes Rath (3 davon 2x7m), Matteo Ray (4), Paul Regenbogen, Lukas Suschanka, Denis Weber (2).

IMG 20171112 WA0025   IMG 20171112 WA0026

unsere Mannschaft am 12.11.


 So. 5.11., 14.30 Uhr

SV Germania Fritzlar - TSV Deute   29 : 13

Zu Beginn geschlafen!

Am 5. November mussten wir nach Fritzlar fahren. Unsere Mannschaft war bis auf Ferris Krug komplett. Zu Beginn der ersten Halbzeit war der Wurm drin und schon nach 10 Minuten lagen die Deuter 0:12 zurück. In der Auszeit versuchten die Trainer Rüdiger Rath und Bodo Rink ihr Team wieder in die Spur zurück zu führen. Mit 6:15 gingen wir in die Pause.

Der Spielwille war zurück und es war der Tag des Matteo Ray, der fünf Treffer markieren konnte. Mit seinem Torwurf ließ Paul Regenbogen dem Torwart keine Chance. Und auch Lukas Suschanka wurde durch sein unermüdliches Spiel mit zwei Toren belohnt und konnte in der Torbilanz mit Poyraz Laleli gleichziehen.

Im Training gibt’s mal wieder viel zu besprechen und zu üben.

TSV Deute los gehts!

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer (1), Hannes Bargheer, Raffael Hauck (Tor), Milo Hillenbrand, Paul Kuttig, Poyraz Laleli (2), Hannes Rath (1), Matteo Ray (5), Paul Regenbogen (1), Lukas Suschanka (2), Denis Weber (1).

IMG 20171105 WA0012 TSV Deute Handball D in Fritzlar  IMG 20171105 WA0013 TSV Deute Handball D in Fritzlar

IMG 20171105 WA0014 TSV Deute Handball D in Fritzlar

unsere Mannschaft am 5.11.


So. 29.10., 15.30 Uhr

TSV Deute - JSG OMO/Malsfeld 12 : 18

Das war heute schon besser!

Wieder einmal haben fast alle Eltern für unser Heimspiel Kaffee gekocht, Kuchen gebacken und diesen vor und während des Spiels verkauft. Vielen Dank dafür!

Die Zuschauerränge waren gut gefüllt und sogar unsere Nachwuchsspieler Alex Schmidt, Ömer Öztürk und Marin Markusic waren zum Anfeuern in die Sporthalle der Georg-August-Zinn-Gesamtschule gekommen.

Das Spiel begann recht ausgeglichen mit Toren auf beiden Seiten. Doch es häuften sich auf unserer Seite die Fehlpässe und wenn sich Fehlpässe, verkorkste Angriffe, Lattentreffer und eine schlecht stehende Abwehr häufen und zusammenkommen, kann das Spiel nicht gewonnen werden. Vereinzelt waren gute Aktionen zu sehen. Jannik Asmer konnte durch blitzschnelle Wurfabwehr Tempogegenstöße verhindern und mit vier Assists zu den 8 Treffern von Hannes Rath beitragen und Raffael Hauck vereitelte so manchen Torwurf. Unterm Strich verlief unser Spiel schon mal besser und runder!

TSV Deute los gehts!

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer (1), Hannes Bargheer, Raffael Hauck (Tor), Milo Hillenbrand, Paul Kuttig, Poyraz Laleli (1), Hannes Rath (8), Matteo Ray (1), Paul Regenbogen, Lukas Suschanka (1), Denis Weber.

 Web IMG 20171029 150307 TSV Deute Handball D Jugend Team

unsere Mannschaft am 29.Okt.

Web IMG 20171029 140439 TSV Deute Handball D Jugend Angriff  Web IMG 20171029 140527 TSV Deute Handball D Jugend Auszeit

im Angriff                                                                 Auszeit


D-Jugend des TSV Deute erfolgreich beim Minimarathon Kassel 2017

Web 1040185 TSV Deute Handball D Jugend am Kassel Marathon 2017

Über 3000 Kinder begeisterten beim Mini-Marathon im Rahmen des EAM Kassel Marathon am Sa. 30. Sept. wieder die Zuschauer an der Strecke sowie im Kasseler Auestadion und hatten dabei großen Spaß beim Laufspektakel.


So. 1.10., 15.30 Uhr

TSV Deute - Homberger HC  8 : 26

Web 1070114 TSV Deute Handball D Jugend am 1.10.17

Web 1070131 TSV Deute Handball D Jugend am 1.10.17

Web 1070135 TSV Deute Handball D Jugend am 1.10.17

Die ersten Spiele der neuen Spielklasse sind schwer, aber wir werden daraus nur lernen können.

TSV Deute los gehts!


So. 24.9. 15.30 Uhr

JSG Datterode/Röhrda/Sontra - TSV Deute  19 : 9


Handball-Bezirksliga Nord, männl. D-Jugend

Spiel am Sa. 16.9.17

TSV Deute - JSG Dreiburgen   9 : 35

Wieder mal große Gegner!

Die D-Jugend des TSV Deute trat zum ersten Heimspiel an und musste gegen die JSG Dreiburgen spielen. Wie vor einer Woche war der Gegner groß gewachsen und sollte das Spiel dominieren. Doch trotz zweier fehlender Spieler, Hannes Bargheer und Matteo Ray, gaben sich die Deuter nicht geschlagen und konnten immerhin neun Treffer verbuchen. Ferris Krug grenzte den Aktionskreis der Nummer 9 von Dreiburgen ein und konnte sogar zwei Treffer im gegenerischen Tor unterbringen. Ebenfalls zwei Treffer erzielte Hannes Rath, der aufmerksam im Aufbau agierte.

Die ersten Spiele der neuen Spielklasse sind schwer, aber wir werden daraus nur lernen können.

TSV Deute los gehts!

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer (1), Raffael Hauck (Tor), Milo Hillenbrand, Ferris Krug (2), Paul Kuttig (1), Poyraz Laleli (2), Hannes Rath (2), Paul Regenbogen, Lukas Suschanka, Denis Weber (1).

 

Web IMG 20170917 WA0012 TSV Deute Handball D Jugend 


Handball-Bezirksliga Nord, männl. D-Jugend

Spiel am Sa. 9.9.17

VfL Wanfried - TSV Deute, Ergebnis: 28:4

Klein gegen groß!

Das erste Mal D-Jugend. Wanfried war ein unbekannter Gegner und während der 75-minütigen Fahrt wurde viel diskutiert: wie groß sind sie, wie haben sie in der letzten Saison abgeschlossen, können wir dagegen halten???

In Wanfried angekommen konnten wir uns die erste Frage sofort beantworten! Körperlich überlegen waren die Wanfrieder Spieler nicht nur in puncto Länge. Sie waren überwiegend auch massiver und wurfgewaltiger. Das Aufwärmen war beeindruckend.

Das Spiel begann und wurde (für uns auch erstmalig) von zwei Schiedsrichtern geleitet. Zu Beginn fanden unsere Deuter nicht ins Spiel. Jeder Fehlpass wurde mit einem Konter bestraft und Raffael Hauck war machtlos. Mit einem passgenauen Zuspiel von Jannik Asmer auf Matteo Ray, konnte dieser den ersten Treffer für uns verbuchen (1:12). In der zweiten Halbzeit ging die Deuter D-Jugend etwas beherzter ins Spiel, konnte drei Treffer verbuchen, aber auch drei Zeitstrafen. Dieses Mal konnten die Zuspiele von Matteo Ray und Hannes Bargheer auf Jannik Asmer, Hannes Rath und Lukas Suschanka erfolgreich umgesetzt werden (3:16).

Nach Spielschluss stand es 4:28 und wir waren um einige Erfahrungen reicher und auf dem Boden der Tatsachen zurück. Hatten wir in der vergangenen E-Jugend Saison das letzte Spiel doch noch 25:6 gewonnen!

TSV Deute los gehts!

Gespielt haben heute:
Jannik Asmer (1), Hannes Bargheer, Raffael Hauck (Tor), Ferris Krug, Paul Kuttig, Poyraz Laleli, Hannes Rath (1), Matteo Ray (1), Paul Regenbogen, Lukas Suschanka (1), Denis Weber.

 Web P1060594 TSV Deute Handball D in Wanfried 9.9.17

Unser Mannschaft beim Serienauftakt in Wanfried.

Web P1060595 TSV Deute Handball D in Wanfried 9.9.17

Hannes Rath im Angriff


Die neue Handball -Spielserie 2017/18 startete für uns am 9.Sept. in Wanfried.

Web IMG 20170910 WA0009 TSV Deute D Jugend



Ende der Handball-Spielserie 2015/16

..siehe Saison-Abschlussbericht...

 Web TSV Deute Trainerteam E Jugend Andrea Ute 9 6 13

  • D-Jugend-Trainerin: Andrea Clobes, Tel. 05603 - 5882

    • Betreuerin: Ute Freitag

Die Handballserie 2015/16 

männl. D-Jugend Bezirksliga Nord

Hier gehts in die sis-Tabelle

Die Handballserie 2015/16 ist beendet.

Unsere mD belegt einen guten 5. Tabellenplatz. 

Web 155553 TSV Deute Handball mD Jugend 5.3.16

TSV Deute Handball D Jugend Abschlussbericht 001

TSV Deute Handball D Jugend Abschlussbericht 002


Sa. 5.3.

TSG Bad Sooden-Allendorf   -   TSV Deute         31 : 24   (HZ 14 : 13)

In unserem letzten Saisonspiel trafen wir am Samstag auf die Mannschaft der TSG Bad Sooden- Allendorf. Unsere Jungs zeigten ein gutes Spiel mit vielen guten Ansätzen und schönen Spielzügen. Unserer Mannschaft gelang es in der ersten Halbzeit gegen den Meisterschaftsfavoriten gut mitzuhalten. (Das ist unserem Team übrigens gegen alle vier Mannschaften die über uns in der Tabelle stehen gelungen.) Leider konnten wir den sehr großgewachsenen und technisch guten, wichtigsten Spieler der Gastgeber nicht halten und so brachte er allein mit seinen Toren den Gegner auf die Siegesstraße. Mannschaftlich gesehen konnte aber der TSV Deute überzeugen.

Danke auch noch mal an Ella-Marie, die ganz kurzfristig zur Unterstützung mit nach Bad Sooden- Allendorf gefahren ist.

Es spielten: Jan Rau (Tor), Felix Clobes (4), Tim Freitag (5 / davon 2 7m Tore), Finn Krug (1), Igor Obuchov (7),Tobias Reinz (2), Maiko Stallmann, Joris Wackenhut (1), Niklas Walter (3) und Ella-Marie Habenicht (1).

Für Jan Rau, Igor Obuchov und Niklas Walter war dies das letzte Spiel für den TSV Deute. Die Jungs müssen in der kommenden Saison in die C-Jugend wechseln, die in Deute nicht besetzt ist. Wir danken euch für euren Einsatz und euer Engagement und wünschen euch auf euren weiteren sportlichen Wegen alles Gute. Mögt ihr von Verletzungen verschont bleiben und habt weiterhin viel Spaß und Erfolg am schönen Handballsport!! 


Sa. 27.2.

TSV Deute - JSG Dreiburgen  18 : 20 (HZ 10 : 12)

In unserem letzten Heimspiel dieser Saison hatten wir am Samstag die Mannschaft der JSG Dreiburgen zu Gast. Unser Team kam schwer ins Spiel und es gelang unseren Jungs nicht, ihr komplettes Leistungsvermögen abzurufen. Dazu kamen noch die ein oder andere unglückliche Entscheidung gegen uns und die Punkte gingen an die Gäste.

Es spielten: Jan Rau (Tor), Felix Clobes (1), Tim Freitag (7 / davon 3 7m Tore), Silas Lengemann, Max Malms (2), Igor Obuchov (7),Tobias Reinz (1), Maiko Stallmann, Joris Wackenhut, Niklas Walter.

Unser letztes ist am Samstag, den 05.03.2016 um 15:00 Uhr in der Großsporthalle Reanusschule Bad Sooden-Allendorf gegen das Team der TSG Bad Sooden-Allendorf.


Sa., 20.2.

TSV Deute - mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen    18 : 22   (HZ 11:13)

Schade - heute war mehr drin!                                                              

So könnte man unser Spiel am vergangenen Samstag gegen die mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen kurz zusammenfassen. Unserer Mannschaft unterliefen leider immer mal wieder leichtfertige Deckungsfehler und in unserem Angriffsspiel konnten wir zu viele Bälle nicht im Tor unterbringen. Wenn wir nur unsere Chancen besser genutzt hätten, wäre heute mindestens ein Unentschieden möglich gewesen.

Es spielten: Jan Rau (Tor), Felix Clobes (5), Tim Freitag (1), Finn Krug, Igor Obuchov (7),Tobias Reinz (2), Maiko Stallmann, Joris Wackenhut, Niklas Walter (3)

Unser nächstes Spiel ist am Samstag, den 27.02.2016 um 14:00 Uhr in der Kreissporthalle Gudensberg gegen das Team der JSG Dreiburgen.


So., 14.2.

JSG OMO/Malsfeld   -   TSV Deute          19 : 10 (HZ 8: 8)

Mit kleinem Kader fuhren wir am Sonntag zu unserem Spiel gegen die JSG OMO/Malsfeld in die Hochlandhalle nach Ostheim. Zu den Ausfällen von Igor und Silas kam am Morgen noch die Erkrankung von Finn dazu. Nur gut dass Jan, der am Samstag auch noch fiebrig war, doch spielen und seinem Team Rückhalt geben konnte. Aufgrund des personellen Engpasses sprang kurzfristig Ferris Krug (Jahrgang 2006) unserer E-Jugend-Mannschaft ein.

Unserer Mannschaft gelang es in der ersten Halbzeit gegen die spielstarken Gastgeber gut mitzuhalten und verdient mit dem Unentschieden in die Pause zu gehen. In der zweiten Spielhälfte hatte unsere Abwehr immer wieder Probleme mit der aggressiveren Spielweise der JSG und auch im Angriff gesellten sich einige Fehler dazu.

Es spielten: Jan Rau (Tor), Felix Clobes (1), Tim Freitag (6/davon 2 7m Tore), Max Malms (1), Tobias Reinz (1), Maiko Stallmann, Joris Wackenhut, Niklas Walter (1) und Ferris Krug.

Vielen Dank noch mal an Ferris für sein spontanes Aushelfen!

Web 135617 TSV Deute mD Jugend in Ostheim 14.2.16

 Danke an Ferris


 Sa., 30.1.16

TSV Deute   -   TV Hersfeld a.K.           13 : 13   (HZ 8: 4)

Letzten Samstag hatten wir die Mannschaft des TV Hersfeld a.K. zu Gast. Leider erwischte unser Team keinen guten Handballtag. Zu viele ungenaue Pässe oder unsichere Ballannahmen, zu wenig Bewegung ohne Ball und zu viele individuelle Fehler rächten sich am Ende. So fühlte sich das Unentschieden eher wie ein Punktverlust an. Am nächsten Wochenende haben wir spielfrei und danach greifen wir wieder an!

Es spielten: Jan Rau (Tor), Felix Clobes (2), Tim Freitag (7/davon 2 7m Tore), Finn Krug, Silas Lengemann, Max Malms, Igor Obuchov, Tobias Reinz (2), Maiko Stallmann, Joris Wackenhut, Niklas Walter (2).

Web 20160130 131411 TSV Deute Handball mD Jugend am 30.1.16

Unsere mD-Jugend vor dem Heimspiel am 30.1.


 So. 24.1.16

TV Sontra - TSV Deute                                12 25    (HZ 7 : 12)

Am vergangenen Sonntag trat unsere Mannschaft zu Ihrem Auswärtsspiel beim Team des TV Sontra an. Die Jungs zeigten ein gutes Zusammenspiel und eine starke kämpferische Leistung. Es wurde um jeden Ball gekämpft und so konnte sich die Mannschaft am Ende über einen verdienten Sieg freuen.

Es spielten: Jan Rau (Tor), Felix Clobes (4/davon 1  7m Tor), Tim Freitag (5), Finn Krug (2), Silas Lengemann, Igor Obuchov (7/3), Tobias Reinz, Joris Wackenhut, Niklas Walter (7/1).


 Sa. 16.1.16

TSV Deute   -   VfL Wanfried                        22 : 6   (HZ 13: 3)

Rundum gelungener Start in das Jahr 2016 - so könnte man unser Spiel am letzten Samstag überschreiben. Gegen die Gäste von VfL Wanfried zeigte unser Team schöne Spielzüge und tolles Zusammenspiel auf allen Positionen. Basierend auf einer konzentrierten Abwehrarbeit und einer guten Deckungsleistung gelang es unserer Mannschaft immer wieder Bälle abzufangen und das Spiel sicher für sich zu entscheiden.

Hoffen wir, dass es unseren Jungs gelingt diesen Schwung und Spielfreude mit in unsere nächste Begegnung zu nehmen und mit ein wenig mehr Glück beim Abschluss kann sich dann vielleicht auch der eine oder andere mehr über einen persönlichen Torerfolg freuen. Weiter so Jungs!

Es spielten: Jan Rau (Tor), Felix Clobes (9), Tim Freitag (3/davon 1 7 m Tor), Finn Krug (1), Silas Lengemann, Max Malms, Igor Obuchov (6), Tobias Reinz, Maiko Stallmann, Joris Wackenhut, Niklas Walter (3).


So. 13.12.

TSV Deute   -   JSG Waldhessen     31 : 15   (HZ 16 : 8)

Zu unserem letzten Spiel vor der Weihnachtspause reisten wir am Sonntag zur JSG Waldhessen nach Bebra. Leider mussten wir kurzfristig auf unseren erkrankten Torwart Jan verzichten, sodass wir einen unserer Feldspieler als Torwart einsetzen mussten. Diese Aufgabe übernahm Tobias, der sie super löste! Die Abwehr vor ihm stand gut, spielte sehr konzentriert und gab ihm tolle Unterstützung! Im temporeichen Angriffspiel zeigte unsere Mannschaft schöne Spielzüge und viel Spielfreude. Ella-Marie, die kurzfristig als zweiter Auswechselspieler(in) mitgefahren war, konnte sich ihren Einsatz mit zwei Toren belohnen.

Insgesamt eine überzeugende Leistung mit viel Spaß am Handball!

Es spielten: Tobias Reinz (Tor), Felix Clobes (8), Tim Freitag (7/davon 3 7 m (Tor), Ella-Marie Habenicht (2), Silas Lengemann, Igor Obuchov (5), Maiko Stallmann, Joris Wackenhut, Niklas Walter (9/1).

Web IMG TSV Deute Männl.Handball D Jugend am 12.9.15

                                                                                                                                  


 Sa. 5.12.15

Eschweger TSV - TSV Deute 26 : 9 (13:5)

Am Samstag traten wir zum Spiel bei der Mannschaft des Eschweger TSV an. Obwohl spielen eigentlich nicht die richtige Bezeichnung ist. Rutschen wäre angebrachter! Der Hallenboden war so glatt, dass ein Eins gegen Eins Spiel nicht möglich war. Auch eine andere Stärke, das Auswackeln des Gegenspielers war nicht umzusetzen. Letztendlich waren alle froh, dieses Spiel ohne Verletzung über die Zeit gebracht zu haben. Zwar war das Eschweger Team unseren Jungs heute körperlich und spielerisch überlegen, jedoch hätten einige Tore mehr für uns fallen müssen, wenn wir nur unsere Möglichkeiten besser genutzt hätten. Schöne Zuspiele und Pässe an freigespielte Mannschaftskammeraden konnten nicht in Tore umgemünzt werden. Ca. 15 Minuten vor Spielende, beim Spielstand von 6 : 18, formierten wir unsere spielenden Sieben um. Wir setzten Igor und Niklas im Wechsel ein und die Spieler, die sonst weniger Spielanteile haben, konnten sich präsentieren. Tim schied in dieser Phase verletzungsbedingt aus und Felix löste Jan im Tor ab, der so noch zeitnaher einen anderen Termin wahrnehmen konnte. Da aber - zumindest in der Anfangsphase - unser Deckung viel besser als im letzten Spiel agierte, macht uns dies zuversichtlich für unser nächstes Spiel.

Es spielten: Jan Rau (Tor), Felix Clobes (Tor/1), Tim Freitag (3/davon 2 7 m Tor), Finn Krug, Silas Lengemann, Igor Obuchov, Tobias Reinz, Maiko Stallmann (1), Joris Wackenhut, Niklas Walter (1).


 Sa. 28.11.15

TSV Deute   -   TSG Bad Sooden Allendorf                20 : 30   (HZ 9 : 15)

Am Samstag hatte wir die Mannschaft der TSG Bad Sooden Allendorf zu Gast. Leider gelang es unserem Team nicht, die Jungs aus den Werra-Meissner-Kreis konsequent genug zu decken. Dadurch entstanden immer wieder Chancen für das gegnerische Team, die auch genutzt wurden. Im Angriff unterliefen unserer Mannschaft einige Fehlpässe und die eigenen Torchancen konnten nicht mit Erfolg abgeschlossen werden. Erfreulich ist aber, dass sich wieder viele Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Es spielten: Jan Rau (Tor), Felix Clobes (3), Tim Freitag (3/davon 1 7 m Tor), Finn Krug, Silas Lengemann (2), Max Malms, Igor Obuchov (7), Tobias Reinz, Maiko Stallmann, Joris Wackenhut (1), Niklas Walter (4).


 Sa. 21.11.15

JSG Dreiburgen - TSV Deute     15 : 20 (Hz 8:8)

Unser Team war am Samstag bei der Mannschaft der JSG Dreiburgenstadt zu Gast. Unsere Jungs taten sich in der ersten Spielhälfte etwas schwer, sodass wir mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause gingen. Nach der Pause wurden die besprochenen Vorgaben besser umgesetzt und vor allem in der Deckung besser agiert. Leider gelingt es uns zur Zeit nicht konsequent genug unsere Chancen zu verwerten und in Tore umzumünzen. Die Mannschaft zeigte trotzdem Kampfgeist und konnte sich nach Spielende über den verdienten Sieg freuen.

Es spielten: Jan Rau (Tor), Felix Clobes (2), Tim Freitag (9/davon 2 7 m Tore), Finn Krug, Silas Lengemann (1), Max Malms (1), Igor Obuchov (3), Tobias Reinz (1), Maiko Stallmann, Joris Wackenhut, Niklas Walter (3).

Der TSV Deute freut sich mit seinen Spielern Felix Clobes, Tim Freitag und Tobias Reinz über die Berufung in die Bezirksauswahl des Bezirkes Melsungen-Hersfeld! Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg!


Sa. 14.11.15

mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen   -   TSV Deute         20 : 15   (HZ 10 : 9)

Am Samstag mussten unsere Jungs gegen die Mannschaft der Jungs der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen antreten. In der ersten Halbzeit zeigte unser Team gute Abwehrleistungen, die dann auch in Torerfolge umgemünzt werden konnten. Zum Ende der ersten Spielhälfte wurde das Spiel der Gastgeber zunehmend härter und es gelang den Fuldastädtern in Führung zu gehen. In der zweiten Halbzeit schaffte es unsere Mannschaft leider nicht mehr an die guten Leistungen der ersten Spielhälfte anzuknüpfen. In der Abwehr wurde nicht mehr konsequent genug gedeckt und die eigenen Chancen im Angriff nicht in Tore umgesetzt. Jetzt müssen wir daran arbeiten, dass es unserem Team gelingt, zwei solch gute Halbzeiten, wie es die erste war, aufs Parkett zu bringen. Dann wäre sicherlich auch in diesem Spiel mehr drin gewesen für unsere Jungs.

Es spielten: Jan Rau (Tor), Felix Clobes (3), Tim Freitag (3/davon 1 7 m Tore), Silas Lengemann (1), Igor Obuchov (2), Maiko Stallmann, Joris Wackenhut (1), Niklas Walter (5).


Sa. 7.11.15

TSV Deute   -   JSG OMO/Malsfeld               14 : 23   (HZ 5 : 13)

Unser erster Gegner nach der Herbstferienpause war am Samstag die Mannschaft der JSG OMO/Malsfeld. Unsere Jungs kamen nur sehr schwer ins Spiel und fanden gegen das spielstarke, auf vielen Positionen sehr gut besetzte Team aus dem Hochland kein richtiges Gegenmittel. In der Abwehr wurden zu viele Fehler gemacht und im Angriff fehlte uns die Durchsetzungskraft. Außerdem kam dann noch ein wenig Pech beim Torwurf dazu. So hieß es zur Pause 5 : 13 für die JSG OMO/Malsfeld.

Nach der Halbzeit kam unsere Mannschaft wesentlich besser ins Spiel. In der Abwehr wurde besser gedeckt und gemeinsam gearbeitet und auch im Angriff lief der Ball viel besser. So konnten wir die zweite Halbzeit fast ausgeglichen gestalten!

Es spielten: Jan Rau (Tor), Felix Clobes (1), Tim Freitag (5/davon 4 7 m Tore), Max Malms, Igor Obuchov (1), Tobias Reinz, Maiko Stallmann, Joris Wackenhut, Niklas Walter (7).

Web IMG TSV Deute Männl.Handball D Jugend am 12.9.15

unsere männl. D-Jugend- Mannschaft beim Serienstart im September


 Sa. 10.10., 13.30 Uhr

TSV Deute   -   TV Hersfeld a.K.           19 : 24   (HZ 10 : 10)

Heute stand die Begegnung unseres Teams mit der Mannschaft des TV Hersfeld a.K. auf dem Spielplan.

Wir begannen konzentriert und gleich zu Beginn gelangen unseren Jungs schöne Anspiele und Torerfolge. Mit dem Unentschieden zur Halbzeitpause waren wir sehr zufrieden. Nach einer lautenstarken Ansprache des Hersfelder Trainers an seine Jungs, ahnten wir schon, dass die Spieler des TV Hersfeld in der zweiten Halbzeit bestimmt stärker auftreten würden. Unsere Mannschaft tat sich, wie erwartet, schwerer und hatte dann noch einige Male Pech beim Abschluss. Alles in allem geht der Sieg der Hersfelder, die ihr Team mit mehreren Spielern der ersten Mannschaft verstärkt hatten, völlig in Ordnung.

So musste unsere Mannschaft zwar die erste Niederlage nach vier gewonnenen Spielen hinnehmen, aber da der TV Hersfeld a.K. (das heißt außer Konkurrenz) spielt, wird dieses Spiel in der endgültigen Tabelle nicht gewertet. Positiv und besonders erfreulich ist aber, dass unsere Mannschaft eine deutliche Steigerung zu ihrem letzten Spiel zeigte. Es wurde wieder mit mehr Tempo gespielt und gemeinsam gekämpft! Und mit etwas mehr Glück wäre vielleicht auch mehr drin gewesen.

Es spielten:

Jan Rau (Tor), Felix Clobes (4), Tim Freitag (7/davon 4 7 m Tore), Finn Krug, Silas Lengemann, Igor Obuchov (3), Tobias Reinz, Maiko Stallmann, Joris Wackenhut (1), Niklas Walter (4).

Jetzt geht es erst mal in die Herbstferienpause! Allen schöne Ferien!

Web IMG WA0000 TSV Deute Männl.Handball D Jugend am 12.9.15

Guter Rückhalt im Tor: Jan mit Maskottchen´Husky´


Sa. 3.10., 14 Uhr: 

TSV Deute   -   TV Sontra                16 : 8   (HZ 8 : 1)

Am letzten Samstag hatten wir die Mannschaft des TV Sontra in Gudensberg zu Gast. Trotz des Sieges erwischte unser Team leider keinen allzu guten Tag. Vieles lief nicht rund in der Mannschaft. Unsere Abwehr zeigte sich nicht so aufmerksam wie in den letzten Spielen und liess den Jungs aus Sontra oft viel zu viel Platz. Torwart Jan, der wieder eine herausragende Leistung zeigte, war es zu verdanken, dass sich dies nicht in mehr Toren für den Gegner wiederspiegelte. So legen wir dieses Spiel mit dem Vermerkt: "Schlecht gespielt und doch gewonnen" zu den Akten. Das nächste Mal läuft es bestimmt wieder besser!

Immerhin belegt man nach vier gewonnenen Spielen in Folge verlustpunktfrei mit dem Tabellenersten JSG OMO/Malsfeld den zweiten Tabellenplatz!

Es spielten: Jan Rau (Tor), Felix Clobes (1), Tim Freitag (7/davon 1 7 m Tore), Finn Krug (1), Silas Lengemann, Max Malms (1), Tobias Reinz, Maiko Stallmann, Joris Wackenhut, Niklas Walter (6/1).


 So., 27.9., 14.30 Uhr:

VfL Wanfried - TSV Deute   8 : 28 (Hz 4:14)

Mit kleinem Kader fuhren wir am letzten Sonntag zu unserem ersten Auswärtsspiel nach Wanfried. Unsere Mannschaft zeigte sich von Beginn an kämpferisch und setzten jedem Ball nach. Über eine kompakte Abwehrarbeit erspielten sich die Jungs gute Angriffsmöglichkeiten. Sie zeigten gutes Kombinationsspiel und eine taktisch gute Leistung. Am Ende eines sehr temporeichen Spieles freuten sich alle über eine super Leistung und zwei entführte Punkte!

Es spielten: Jan Rau (Tor), Felix Clobes (7), Tim Freitag (8/davon 2 7 m Tore), Finn Krug (1), Igor Obuchov (5/1), Joris Wackenhut, Niklas Walter (7/1).


Sa., 19.9., 15.30 Uhr: 

TSV Deute   -   JSG Waldhessen     25 : 9   (HZ 15 : 3)

Am vergangenen Samstag hatten wir die Mannschaft der JSG Waldhessen zu Gast. Unsere Jungs erwischten einen super Start und kamen gut ins Spiel. Schnell wurde klar, dass unser Team auch heute den Platz als Sieger verlassen wollte. Jeder Spieler kämpfte und in der Abwehr wurde aufmerksam agiert. In der zweiten Spielhälfte schlichen sich dann zwar ein paar Fehler ein und unsere sonst so sicheren Siebenmeterschützen hatten auch mal Pech, aber der Sieg fiel trotzdem noch sehr deutlich aus. Besonders erfreulich ist, dass sich am Ende sieben Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Weiter so!

Es spielten: Jan Rau (Tor), Felix Clobes (6/davon 1 7m-Tor), Tim Freitag (5/2), Finn Krug (1), Silas Lengemann, Max Malms (2), Igor Obuchov (5), Maiko Stallmann, Toni Solbrig (1), Joris Wackenhut, Niklas Walter (5/1).


12.9.15, 15.30 Uhr, Kreissporthalle Gudensberg (GAZ-Schule),

TSV Deute   -   Eschweger TSV          20 : 5   (HZ 13 : 2)

Unsere Jungs konnten am heutigen Samstag einen gelungenen Start in die neue Handballsaison feiern. Mit neuen Trikots ging die neu formierte männliche D-Jugend hochmotiviert in die Begegnung. Schon von Beginn an ließ unsere Mannschaft keinen Zweifel aufkommen, dass sie heute als Sieger vom Platz gehen wollte. Das Team zeigte schöne und abwechslungsreiche Spielzüge und hatte in Torwart Jan einen starken Rückhalt hinter einer guten Abwehr. In unseren nächsten Spielen sollte es uns nur öfter gelingen, die Torerfolge auf mehrere Spieler zu verteilen.

Es spielten: Jan Rau (Tor), Felix Clobes (8), Tim Freitag (9/davon 1 7m-Tor), Paul Hesse, Finn Krug, Silas Lengemann, Igor Obuchov (1), Maiko Stallmann, Toni Solbrig, Joris Wackenhut, Niklas Walter (2).

Die Mannschaft möchte sich auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich bei ihren Sponsoren für die tolle Unterstützung bedanken. Die neuen Trikots sehen wirklich super aus!

 Web IMG TSV Deute Männl.Handball D Jugend am 12.9.15

Guter Serienauftakt für unsere männl. D-Jugend


Unsere Sommerturniere:

Teilnahme am Turnier der TSG Dittershausen

Am letzten Sonntag, dem 12.7., nahmen wir das erste Mal an dem Turnier der TSG Dittershausen teil, bei dem insgesamt 12 männliche D-Jugendmannschaften antraten.

Leider schien aber Petrus an diesem Sonntag kein Handballfreund zu sein! Mit unserem Eintreffen auf dem Sportplatz begann es zu regnen. Zuerst nur leicht, aber pünktlich zum Anpfiff des ersten Spieles dann richtig und das bis zum Schluss!                                                                                                                                                           

In unserem ersten Spiel trafen wir auf das Team der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen. Diese Begegnung konnten wir mit 4 : 2 Toren für uns entscheiden. Danach spielten wir gegen die Mannschaft der TG Wilhelmshöhe. Hier trennten wir uns unentschieden mit 4 :4 Toren.

In der dritten Partie des Turnieres hieß der Gegner JSG OMO/Malsfeld, die unser Team mit 5 : 4 Toren für sich entscheiden konnte. In der nächsten Begegnung trafen wir auf das Team der HSG Baunatal. Hier zeigte unsere Mannschaft leider kein gutes Deckungsspiel und so mussten wir diese Begegnung mit 7 : 8 Toren an die Baunataler Jungs abgeben.

Im letzten Spiel der Gruppenphase spielten wir gegen die HSG Zwehren. Hier besann sich unser Team wieder auf seinen Kampfgeist und auch die

Deckung stand besser, so dass wir uns mit einem 3 : 3 Unentschieden trennten. So belegten wir hinter der HSG Zwehren zusammen mit den Mannschaften der HSG Baunatal und der JSG OMO/Malsfeld den zweiten Platz, Aufgrund der besseren Tordifferenz qualifizierte sich aber das Team des JSG OMO/Malsfeld für das Spiel um den dritten Platz.

Trotzdem können wir aber mit unserem Abschneiden zufrieden sein. Wir haben gute Spielzüge, schöne Zusammenspiele und eine Mannschaft die trotz der unangenehmen Wetterbedingungen nicht aufsteckt, sondern weiterspielt und kämpft, obwohl man bis auf die Haut durchnässt ist! Besonderen Dank auch an Ella und Marle, die unser Team unterstützt und verstärkt haben, da wir auf einige Spieler verzichten mussten. Den erkrankten und verletzten Jungs wünschen wir alles Gute und gute B

esserung!

Für den TSV Deute spielten: Jan Rau im Tor und auf dem Feld Felix Clobes (4), Tim Freitag (8/davon 3   7m-Tore), Paul Hesse, Finn Krug, Igor Obuchov (5), Niklas Walter (6), Ella-Marie Habenicht und Marle Krieger.


Teilnahme am Stadtparkturnier 2015 in Baunatal

Am Sonntag, 28.6., starten wir bei viel Sonnenschein und warmen

Temperaturen beim diesjährigen Stadtparkturnier in Baunatal.

Mit fast einstündiger Verspätung begannen wir unser erstes Spiel gegen die Mannschaft des HSC Zierenberg. Dieses Spiel konnten unsere Jungs überlegen mit 20 : 0 Toren für sich entscheiden. In unserer zweiten Begegnung trafen wir auf das Team des TV Hersfeld. Leider mussten wir diese Partie mit 5 : 9 Toren an die Hersfelder Jungs abgeben. Alle guten Dinge sind drei, dachten sich wohl auch unsere Jungs. Denn die dritte Begegnung gewannen wir wieder mit 13 : 4 Toren gegen die Mannschaft der TG Wehlheiden.

Unser letztes Gruppenspiel sollte uns dann vor die schwierigste Aufgabe des Turniers stellen, in dem wir auf die starken Gastgeber und späteren

Turniersieger, die GSV Eintracht Baunatal trafen. Bei diesem Spiel mussten wir leider kurzfristig auf Toni und Tim verzichten. Unsere Mannschaft steckte diesen Ausfall aber durch ihren Kampfgeist und ihren starken Willen, sich nicht so schlecht verkaufen zu wollen, gut weg. Igor traf ein ums andere Mal und konnte in dieser Partie sechs Tore für sich verbuchen. Auch der Rest der Mannschaft rackerte, lief und kämpfte bis zum Schluß und mit ein wenig Glück hätte sich der ein oder andere Spieler auch noch in die Torschützenliste eintragen können.

Zwar verloren wir diese Begegnung mit 7 : 11 Toren, aber man konnte gute Fortschritte im Team erkennen. Weiter so Jungs!

Am Ende des langen Tages (Siegerehrung fand erst um 19 Uhr statt)

konnten wir mit dem erreichten 7. Platz, von 15 teilnehmenden Mannschaften, zufrieden den Heimweg antreten.

Es spielten: Jan Rau im Tor und auf dem Feld Felix Clobes (11), Tim Freitag (7/davon 2   7m-Tore), Paul Hesse, Finn Krug, Silas Lengemann, Igor Obuchov (17), Toni Solbrig (5), Maiko Stallmann, Niklas Walter (5), Joris Wackenhut.


Web TSV Deute männl.Handball D in Felsberg am 20.6.15

Unsere männl. D-Jugend am 8.EAM Jugendcup-Turnier am 20.6.2015 in Felsberg 

Am vergangenen Samstag nahm unsere Mannschaft am alljährlichen Jugend-Handballturnier der JSG Dreiburgenstadt auf dem Sportplatz in Felsberg teil.

Unsere Jungs starteten mit einem 9 : 2 Sieg über den Gastgeber JSG Dreiburgenstadt ins Turnier. Hier zeigte unser Torwart Jan eine herausragende Leistung und war ein starker Rückhalt für unser Team! In unserem zweiten Spiel mussten wir uns dem Team des SVW Ahnatal mit 4 : 6 geschlagen geben, bevor wir im letzen Gruppenspiel gegen die HSG Bad Wildungen/Fr./Bergheim wieder einen Sieg mit 10 : 5 Toren erzielen konnten. Somit schlossen wir die Gruppenphase mit dem 2. Platz ab. Im anschließenden Spiel um Platz 3 trafen wir auf die Mannschaft der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen. Nach anfänglichem Rückstand gelang es unseren Jungs zwischenzeitlich sogar noch einmal auszugleichen.

Am Ende gewann unser Gegner aber verdient mit 12 : 6. So belegten wir den vierten Platz.                                                      

In den kommenden Wochen werden wir werden wir noch weitere Turniere besuchen, wo wir

noch vieles verbessern und üben können, bevor im September die neue Saison beginnt.

Es spielten: Jan Rau im Tor und auf dem Feld Felix Clobes (5/davon 1 7m Tor), Tim Freitag (9/2), Paul Hesse, Finn Krug, Silas Lengemann, Max Malms, Igor Obuchov (8), Toni Solbrig (3), Maiko Stallmann, Niklas Walter (4), Joris Wackenhut.

Am Sonntag, 28.6. sind wir in Baunatal  Turnierplan


Rückblick auf unseren Sportfest-Sonntag am 31.Mai 2015:

Bereits am Sonntagvormittag fanden sich einige Handballkids auf dem

Sportplatz ein, um an den leichtathletischen Wettkämpfen teilzunehmen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen begannen die Handballspiele unserer Jugendmannschaften.

Unsere männliche D-Jugend hatte die Mannschaft der JSG Dreiburgenstadt (Felsberg) zum Freundschaftsspiel eingeladen. Für beide Teams war es das erste Spiel mit der neuen Zusammensetzung der Spieler in der Saison 2015/2016. Nach der langen Spielpause waren alle hochmotiviert endlich wieder Handball zu spielen.

TSV Deute   -   JSG Dreiburgenstadt       18 : 10  (Hz 10:5)

Unsere Jungs zeigten ein gutes Zusammenspiel, starken Kampfgeist und große Laufbereitschaft. Schöne Spielzüge wurden erfolgreich im gegnerischen Tor abgeschlossen und so führte unser Team zur Halbzeit bereits mit 10:5 Toren. In der zweiten Spielhälfte ließen unsere Jungs nichts mehr anbrennen und konnten sich so über ihren Erfolg freuen. Bei aller Freude über den Sieg, zeigte uns dieses Spiel aber auch auf, woran wir in Zukunft noch intensiv arbeiten müssen. Dazu haben wir bei den kommenden

Freiluftturnieren ja auch Gelegenheit.

Vielen Dank auch an die Mädels unserer weiblichen D-Jugend für eure tolle lautstarke Unterstützung! Ihr wart echt spitze! Wir hoffen, wir konnten euch bei eurem Spiel auch ein wenig Rückhalt geben.

Für die männl.D-Jgd. spielten: Felix Clobes (7), Tim Freitag (3/davon 1   7m-Tor), Paul Hesse, Finn Krug, Silas Lengemann, Igor Obuchov (7), Toni Solbrig, Maiko Stallmann, Niklas Walter (1), Joris Wackenhut.

Web IMG 0792 männl D Jug